Coverabbildung von "Der Kasperl"

Wolfgang Beyer Gerald Teufel - Der Kasperl

Ein Diener aller Herren

Krawuzi Kapuzi – der Kasperl im Wandel der Zeit.

Einst war er Fresssack und Saufaus, Raufbold und Weiberheld. Doch dann hat ihm die Zensur die Zoten verboten. Im Ersten Weltkrieg wurde aus dem vaterlandslosen Gesellen ein Hurra-Patriot, der freudig ins Feld zog für den letzten Wilhelm und den ersten Franz-Josef. Danach entdeckten Sozialisten und Kommunisten das pädagogische Potential der pfiffigen Holzpuppe – und machten ihn zum „Genossen Kasperle“. Im NS-Regime schließlich mutierte der Holzkopf zum Propaganda-Instrument. Im Grenzlandeinsatz und bei der Truppenbetreuung an der Front hatte er nun für Führer, Volk und Vaterland zu kasperln. Spannend und faktenreich erzählen Wolfgang Beyer und Gerald Teufel die Geschichte eines politischen Missbrauchs, von dem sich der Freund aller Kinder bis heute nicht erholt hat.

Erhältlich als

  • Hardcover
    Mit zahlreichen Abbildungen.
    240 Seiten
    Format: 140 x 215
    ISBN: 9783701735556
    Erscheinungsdatum: 01.03.2022
    24,00 inkl. MwSt.
  • E-Book
    240 Seiten
    ISBN: 9783701746743
    Erscheinungsdatum: 01.03.2022

    Empfohlener Verkaufspreis
    16,99 inkl. MwSt.
Bestellen

Produktdetails

Autor*innen
Wolfgang Beyer

geboren 1958 in Wien, Autor von Drehbüchern für Dokus und Spielfilme sowie von satirischen und kulturkritischen Beiträgen, Gestalter zahlreicher TV-Dokumentationen für ORF u.a. Bei Residenz erschienen: „Im Swing gegen den Gleichschritt“ (2011) und „Der Kasperl. Ein Diener aller Herren“ (2022).

Gerald Teufel

geboren 1956 in Wien, studierte Germanistik, Anglistik, Philosophie. Seit 1982 Journalist für Print, Radio und Fernsehen. Seit 1998 Gestalter zahlreicher TV-Dokumentationen für ORF, 3-sat und BR-Alpha. Bei Residenz erschienen „Der Kasperl. Ein Diener aller Herren“ (2022). www.gerald-teufel.at.