Home / Musik, Literatur, Theater

Musik, Literatur, Theater 37 Titel

Titel

Lisa Noggler-Gürtler (Hg.) Georg Huemer (Hg.) Ernst Seibert (Hg.) - Ich bin ich

Mira Lobe und Susi Weigel

Mira Lobe steht seit Jahrzehnten für ansprechende Kinder- und Jugendliteratur. In ihren optimistischen Büchern sind es nicht nur die Erwachsenen, die über das Gemeinwohl bestimmen, auch die Kinder reden mit, für deren Bedürfnisse die Autorin stets ein offenes Ohr hatte. Gemeinsam mit Susi Weigel hat sie Bilderbuchklassiker wie „Das kleine Ich bin ich“ geschaffen, die immer noch von mehreren Generationen (vor)gelesen werden. Die zwei Frauen bilden bis heute das bekannteste Duo der jüngeren Kinder- und Jugendliteraturgeschichte, die auf mannigfaltige Weise von den beiden geprägt wurde. Die hier versammelten Beiträge reflektieren das Lebenswerk der beiden Künstlerinnen aus unterschiedlichen Perspektiven.

Erhältlich als

  • Broschur
    256 Seiten
    Format: 210 x 280
    ISBN: 9783701733569
    Erscheinungsdatum: 05.11.2014
    26,00 inkl. MwSt.
Bestellen
Titel

Nikolaus Harnoncourt Johanna Fürstauer (Hg.) - »… es ging immer um Musik«

Eine Rückschau in Gesprächen

Musik schenkt Freude: Überzeugend und leidenschaftlich reflektiert Nikolaus Harnoncourt über sein Metier. Seine Texte, Reden und Gespräche entfalten das Lebensprogramm eines großen Künstlers, der auf sein eigenes Wirken und weit in die Musikgeschichte zurückblickt. Er befasst sich mit der Notwendigkeit der Kunst ebenso wie mit Haydn und einem „Krokodil namens Mozart“, er macht sich Gedanken über romantische Einsichten und barocke Reminiszenzen. Harnoncourt blickt in die Abgründe einer unmoralischen Welt und lässt an Geschichten aus dem Musikverein teilhaben. Er erläutert, warum ein Künstler nicht lügen kann, warum die Zauberflöte ein ewiges Rätsel bleibt – und warum große Kunst letztlich aus Zweifeln entsteht.

Erhältlich als

  • Hardcover
    2. Auflage
    328 Seiten
    Format: 125 x 205
    ISBN: 9783701733439
    Erscheinungsdatum: 09.10.2014
    24,90 inkl. MwSt.
  • E-Book
    2. Auflage
    328 Seiten
    Format: 125 x 205
    ISBN: 9783701744909
    Erscheinungsdatum: 09.10.2014

    Empfohlener Verkaufspreis
    16,99 inkl. MwSt.
Bestellen
Titel

Reinhold Kubik Helmut Brenner - Mahlers Menschen

Freunde und Weggefährten

Der Personenkreis um Gustav Mahler umfasste Hunderte Menschen. Neben berühmten Zeitgenossen wie Richard Strauss und Gerhart Hauptmann zählten zu ihm viele Personen, deren Beziehung zu Mahler bekannt ist, über deren Leben man aber nicht viel weiß – von der Opernsängerin Rosa Papier, die maßgeblich am Engagement Mahlers an die Wiener Hofoper beteiligt war, über den Landschaftsfotografen Hugo Henneberg, dessen Gattin Marie die Taufpatin von Mahlers Tochter wurde, bis zum Anwalt Serafin Bondi, den die Mitgliedschaft in einem Vegetarierklub mit Mahler verband. Das Buch bietet eine Auswahl von rund 70 faszinierenden Biografien, durch die viele Lücken in Mahlers Lebensgeschichte geschlossen werden.

Erhältlich als

  • Hardcover
    mit zahlreichen Abbildungen
    304 Seiten
    Format: 165 x 240
    ISBN: 9783701733224
    Erscheinungsdatum: 18.09.2014
    29,90 inkl. MwSt.
Bestellen
Titel

Rudolf Buchbinder - Mein Beethoven

Leben mit dem Meister

Seit seiner Jugend beschäftigt sich Rudolf Buchbinder mit dem Schaffen Ludwig van Beethovens. Seine reiche Erfahrung mit dem Werk dieses Komponisten – fast 50 zyklische Gesamtaufführungen der 32 Klaviersonaten hat er absolviert, die Klavierkonzerte mit allen bedeutenden Orchestern aufgeführt und dabei auch oft selbst dirigiert – fließt in dieses Buch ein, in dem die Klavierwerke Beethovens zu Stationen auf einem Weg durch Leben und Schaffen des Meisters werden. Ein Interpret erzählt aus seinem Musikerleben und lässt im Spiegel seiner Erfahrungen und Erkenntnisse auch die Welt Beethovens, seine Zeit, seine Emotionen und Leidenschaften, Triumphe und Niederlagen wieder lebendig werden.

Erhältlich als

  • Hardcover
    mit zahlreichen Abbildungen
    224 Seiten
    Format: 185 x 240
    ISBN: 9783701733477
    Erscheinungsdatum: 01.08.2014
    24,90 inkl. MwSt.
Bestellen
Titel

Alexandra Steiner-Strauss (Hg.) Christiane Mühlegger-Henhapel (Hg.) - Richard Strauss und die Oper

Richard Strauss (1864– 1949) gehört zu den Wegbereitern der musikalischen Moderne. Schon zu Lebzeiten war der Dirigent und Komponist erfolgreich, vor allem seine Opern werden in aller Welt geschätzt. Als Direktor der Wiener Staatsoper feierte er zwischen 1919 und 1924 Erfolge, löste aber auch Kontroversen aus. Gemeinsam mit dem Dichtern Hugo von Hofmannsthal und dem Bühnenbildner Alfred Roller schuf er mit „Elektra“ und „Der Rosenkavalier“ wegweisende Operninszenierungen. Stefan Zweig gewann er für das Libretto zur Oper „Die schweigsame Frau“, weitere geplante Projekte scheiterten jedoch an der Politik des NS-Regimes. Faszinierende Quellen aus dem Wiener Theatermuseum zeichnen ein vielschichtiges Porträt dieses großen Komponisten.

Erhältlich als

  • Klappenbroschur
    224 Seiten
    Format: 270 x 230
    ISBN: 9783701733354
    Erscheinungsdatum: 13.06.2014
    34,90 inkl. MwSt.
Bestellen
Titel

Uwe Schütte - Unterwelten

Zu Leben und Werk von Gerhard Roth

Mit seinen Romanzyklen „Orkus“ und „Die Archive des Schweigens“ hat Gerhard Roth sich als einer der bedeutendsten Schriftsteller der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur erwiesen. Seine literarische Arbeit hat er drei Jahrzehnte lang dem Kampf gegen das Verschweigen historischer Schuld gewidmet, wie er sich auch immer wieder engagiert in politische Debatten eingemischt hat. Uwe Schüttes Dossier verschafft einen aufschlussreichen Einblick in Roths umfangreiches Gesamtwerk und macht es als künstlerische Spurensuche im Dunkel der Vergangenheit begreifbar – als Projekt, das immer auch als Gegenentwurf zur offiziellen Geschichte lesbar ist, als vielschichtiges Werk, das den Verfolgten, Vergessenen und Ausgegrenzten eine Stimme gibt.

Erhältlich als

  • Hardcover
    240 Seiten
    Format: 140 x 220
    ISBN: 9783701715930
    Erscheinungsdatum: 08.10.2013
    24,90 inkl. MwSt.
  • E-Book
    240 Seiten
    Format: 140 x 220
    ISBN: 9783701743674
    Erscheinungsdatum: 08.10.2013

    Empfohlener Verkaufspreis
    14,99 inkl. MwSt.
Bestellen
Titel

Grafenegg Kultur (Hg.) - Grafenegg

Klang trifft Kulisse.

Grafenegg ist ein Ort der Begegnung: Menschen, Musik, alte und neue Kunst finden vor einer einzigartigen Naturkulisse zusammen. Der jährliche Höhepunkt ist das Grafenegg Festival, das mit internationalen Spitzenorchestern und Starsolisten dem Ort eine klangvolle Note verleiht. Ein Anziehungspunkt ist Grafenegg jedoch das ganze Jahr hindurch: Schloss und Park mit seinen Kunstobjekten im Wandel der Jahreszeiten und die Gaumenfreuden der Region runden das Bild ab. Wie Grafenegg aussieht und wie es zum Gesamtkunstwerk wurde, zeigt dieser Bildband. Über hundert Fotos und Texte zu den Themenfeldern Musik (Alexander Moore), Kunst im Park (Brigitte Huck), Kulinarik (Wolfgang Gemünd) und Geschichte (Rudolf Novak) zeigen neue Perspektiven und geben den Blick frei auf Grafenegg als Gesamtkunstwerk, gestern und heute.

Erhältlich als

  • Hardcover
    mit zahlreichen Abbildungen
    208 Seiten
    Format: 240 x 320
    ISBN: 9783701733132
    Erscheinungsdatum: 16.04.2013
    34,90 inkl. MwSt.
Bestellen
Titel

Christoph Wagner-Trenkwitz - Wenn sie auch schlecht singen, das macht nichts.

Versuche über Verdi

Aida, Nabucco, Rigoletto, Don Carlos, La Traviata – Giuseppe Verdis große Opern sind von zeitloser Faszination. Ihre Heldinnen und Helden dienen als Spiegel der Realität – und sind doch Ausdruck einer Wahrheit, die Verdi neu erfinden wollte. Er nutzte wie kein anderer die Leidenschaft als Handlungsmuster und schuf eine Musik, deren Emotionalität das Publikum bis heute zu fesseln vermag. Christoph Wagner-Trenkwitz beleuchtet Verdis schöpferische Entwicklung als Komponist, Librettist, Bühnenbildner – und als Politiker. Weil Verdi Geschichte nicht nur als Meister der Töne schrieb, sondern auch als Meister der Worte verzauberte, sind hier zudem seine schönsten Zitate zusammengestellt und in ihrer Wirkung kommentiert.

Erhältlich als

  • Hardcover
    228 Seiten
    Format: 140 x 220
    ISBN: 9783701732838
    Erscheinungsdatum: 11.03.2013
    21,90 inkl. MwSt.
Bestellen
Titel

Wendelin Schmidt-Dengler - Bruchlinien 1 & 2 in einem Band

Nie wurde der Zusammenhang von österreichischer Identität und österreichischer Literatur so augenfällig wie nach 1945. Und niemand hat diesen Zusammenhang zwischen Literatur und den mentalitätsgeschichtlichen und politischen Rahmenbedingungen, unter denen sie entstanden ist, so deutlich herausgearbeitet wie Wendelin Schmidt-Dengler. Er hat mit „Bruchlinien“ einen Begriff geprägt, der die österreichische Nachkriegsliteratur in ihren Entwicklungen und Verwerfungen auf den Punkt bringt. Und er hat ein Werk hinterlassen, das besser als jedes andere zeigt, wie lustvoll und lebendig sich über Literatur reden und nachdenken lässt: begeistert und begeisternd. Die Neuausgabe von „Bruchlinien“ macht den Auftakt zu einer 2-bändigen Ausgabe von Wendelin Schmidt-Denglers legendären Vorlesungen zur österreichischen Literatur der Gegenwart. Wendelin Schmidt-Dengler hat mit „Bruchlinien“ einen Begriff geprägt, der die österreichische Nachkriegsliteratur in ihren Entwicklungen und Verwerfungen auf den Punkt bringt. „Bruchlinien“ heißt auch das Buch, in dem er seine legendären Vorlesungen zum Thema zusammengefasst hat und das längst ein Standardwerk ist. Es zeigt nicht zuletzt, wie lustvoll und lebendig sich über Literatur reden und nachdenken lässt: begeistert und begeisternd. In diesem Geist hat er bis zuletzt auch die Gegenwartsliteratur in Österreich beobachtet und begleitet, als Rezensent, aber vor allem auch in bisher unveröffentlichten Vorlesungen. Sie beleuchten in kritischer Distanz wie in teilnehmender Nähe die Entwicklungen der österreichischen Literatur im Zeitraum von 1990 bis 2008.

Erhältlich als

  • E-Book
    910 Seiten
    ISBN: 9783701743131
    Erscheinungsdatum: 18.10.2012

    Empfohlener Verkaufspreis
    19,99 inkl. MwSt.
Bestellen
Titel

Wendelin Schmidt-Dengler - Bruchlinien II

Vorlesungen zur österreichischen Literatur 1990 bis 2008

Wendelin Schmidt-Dengler hat mit „Bruchlinien“ einen Begriff geprägt, der die österreichische Nachkriegsliteratur in ihren Entwicklungen und Verwerfungen auf den Punkt bringt. „Bruchlinien“ heißt auch das Buch, in dem er seine legendären Vorlesungen zum Thema zusammengefasst hat und das längst ein Standardwerk ist. Es zeigt nicht zuletzt, wie lustvoll und lebendig sich über Literatur reden und nachdenken lässt: begeistert und begeisternd. In diesem Geist hat er bis zuletzt auch die Gegenwartsliteratur in Österreich beobachtet und begleitet, als Rezensent, aber vor allem auch in bisher unveröffentlichten Vorlesungen. Sie beleuchten in kritischer Distanz wie in teilnehmender Nähe die Entwicklungen der österreichischen Literatur im Zeitraum von 1990 bis 2008.

Erhältlich als

  • Hardcover
    Herausgegeben von Johann Sonnleitner.
    350 Seiten
    Format: 140 x 220
    ISBN: 9783701732876
    Erscheinungsdatum: 04.09.2012
    29,90 inkl. MwSt.
  • E-Book
    Herausgegeben von Johann Sonnleitner.
    350 Seiten
    Format: 140 x 220
    ISBN: 9783701743117
    Erscheinungsdatum: 04.09.2012

    Empfohlener Verkaufspreis
    14,99 inkl. MwSt.
Bestellen