Homepage / SCREWED-UP TIMES
Coverabbildung von "Die verschissene Zeit"

Barbi Marković - SCREWED-UP TIMES

A unique pop-cultural game set in 1990s Belgrade – and a mad race against a time that truly screwed things up for the city's people.

Belgrade, 1995: Marko, his sister Vanja and Kasandra from the Roma settlement live in the "giant psycho-economical disaster" of 1990s Belgrade – a vicious circle of poverty, violence, inflation, drugs and new technologies. Yet in this inspired novel there aren't just gangs and dealers, there's also a crazy scientist and a time machine, there's a Balkan pop icon and kinky sex, there are bombardments and destruction, but also music and friendship. When the three young friends are catapulted into the war year of 1999, they realise that they have to rescue their city from the disastrous 90s. In a headlong race against the ticking clock they try to find the key to the time warp and re-write history.

Book details

Inklusive Beiheft
304 pages
format:125 x 205
ISBN: 9783701716982
Release date: 24.08.2021

License rights

  • World rights available
License requests

Product details

Description

DIE VERSCHISSENE ZEIT als Rollenspiel

Wenn Barbi Marković ein Buch schreibt, begnügt sie sich nie damit, einfach nur ein Buch zu schreiben: Immer ist es zugleich ein unglaublich aufregendes Experiment, aus dem wir verändert und staunend hervorgehen. In der „verschissenen Zeit” lädt sie uns nicht nur als Leser*innen ein, mit Marko, Vanja und Kassandra durch das Belgrad der Neunziger Jahre zu streunen, sie fordert uns auch auf, die Geschichte mit ihr neu zu schreiben.
Dieser Roman ist ein Rollenspiel, in dem die Autorin zur Spielleiterin wird und die unerbittliche Stadt ihrer Kindheit und Jugend zum Spielbrett. In der „verschissenen Zeit“ erfindet Barbi Marković den Roman als magischen Würfel, als Maschine, die stets aufs Neue verrückte Abenteuer erzeugt, als gemeinsame Expedition in die Tiefen der kollektiven Erinnerung.

Gratis download des Spielmaterials

Authors
Barbi Marković

Born in Belgrade in 1980, Marković studied German literature. She moved to Vienna in 2006 and was Graz writer-in-residence in 2011/2012. She made headlines in 2009 when her Thomas Bernhard remix novel “Izlaženje” was published in German under the title “Ausgehen”. For her novel “Superheldinnen” (2016) she was awarded the Alpha Literary Prize, the fellowship grant of the Adelbert­von­Chamisso Prize and the Priessnitz Prize in 2019. In 2017, Marković presented her work at the Bachmann Prize and in 2018, “Superheldinnen” was adapted and staged at the Volkstheater Wien. Marković has also written numerous short stories as well as plays for stage and radio. Most recently published by Residenz Verlag: “Die verschissene Zeit” (2021).

Press

Das Leben ist wie ein unauffälliges Monster, heißt es einmal im Roman. Dieser Text ist auch ein überaus gelungener, wild-poetischer Versuch, dieses Monster zu bändigen.
[Quelle: Katja Gasser, ORF ZIB]

Sprachstarker Anti-Nostalgie-Roman ganz im Zeichen von Erinnerung und Zeitgeschichte.
[Quelle: TREND]

Ein antinostalgischer Erinnerungsroman, bis zur Karikatur überdreht und dennoch von eigenartig vertrauten Figuren bevölkert, die liebevoll bösartig durch Raum und Zeit gehetzt werden.
[Quelle: Manfred Gram, THE GAP]

So poppig wie Marković verfährt keiner ihrer serbischstämmigen Kollegen. (…) Diesler waren im Kapitel zuvor noch jene Coolen, die Jeans dieser Marke trugen, dazu Nike-Schuhe, breitbeinig gingen, bellend sprachen. Mit solchen Schlaglichtern und Details verleiht Marković der Zeit und der Stadt Kolorit und Plastizität. Sie hat sie ja miterlebt. Sie gibt mit ihrem mündlichen Stil und Humor zugleich aber auch der Wut einer jungen Generation auf die vorangegangenen Ausdruck, die es verbockt haben. Marković artikuliert Sehnsucht nach Besserung, Chancen, Frieden, Mitsprache.
[Quelle: Michael Wurmitzer, DER STANDARD]

Außenseitertum und Dazugehören im Jugoslawien der 1990er Jahre.
[Quelle: Astrid Graf-Wintersberger, WELT DER FRAUEN]

Der Roman „Die verschissene Zeit“ nimmt den Leser mit auf einen farbenfrohen, wilden Trip.
[Quelle: Bettina Steiner, DIE PRESSE]

Ein gut gelauntes und zugleich böses Experiment!
[Quelle: Steffen Greiner, BERLINER ZEITUNG]

Unappetitlich der Titel, völlig crazy der Inhalt!
[Quelle: GRAZIA]

Ein Buch, in dem Geschichte neu geschrieben wird.
[Quelle: David Samhaber, 1000 THINGS VIENNA]

In der Verschissenen Zeit haut uns Barbi Marković eine postjugoslawische Kindheit im serbischen Hauptstadt-Randbezirk Banovo brdo um die Ohren. Das ist Punk. Das sind die "Allneunziger" (großartige Wortschöpfung Markovićs für die Neunzigerjahre), wie man sie noch nie gelesen hat.
[Quelle: Anne Hahn, BÜCHERBOX]

In ungeschöntem Stil, teils mit derben Flüchen, hat sie aus Erinnerungen an die Krisenzeiten ein amüsantes Spiel gemacht- auch für die Lesenden: Eine Anleitung für ein Rollenspiel liegt bei.
[Quelle: AUGUSTIN]

Ein einzigartiges popkulturelles Spiel – und zugleich ein verrückter Wettlauf gegen eine Zeit, die die Gesellschaft eindeutig verschissen hat.
[Quelle: SZENE MAGAZIN]

Wunderbarer, großartiger Lesegenuss.
[Quelle: Frank Willmann, LOGBUCH KREUZER]

Ein wichtiges Buch, das sich als Rollenspiel leichter verstehen lässt.
[Quelle: Michaela Schmitz, LITERATURHAUS WIEN]

Es werden viele emotionale Themen angesprochen: Heimatlosigkeit, Einsamkeit und die Suche nach Wohlstand.
[Quelle: Michael Lausberg, SCHARFLINKS]

In Summe ist Marković mit diesem Buch allem, was sich derzeit „Popliteratur“ nennt, um mehrere Meilen voraus.
[Quelle: Oliver Herzig, XING]

Nach vier Jahren Wartezeit ist dieser Tage Barbi Markovics neues Werk „Die verschissene Zeit“ erschienen und es ist ein Masterpiece geworden.
[Quelle: MALMOE]

Barbi Markovic überschreitet die Geschichte des Erwachsenwerden in unruhigen Zeiten aufs Feinste, aufs Mutigste.
[Quelle: Peter Pisa, KURIER]

Was Barbi Markovics Schreiben auszeichnet: Sie findet radikal neue, eigenständige Formen, gleichzeitig lässt sie sich spielerisch offen von anderen Autorinnen und Autoren beeinflussen.
[Quelle: Jana Volkmann, TAGEBUCH]

Bemerkenswert ist nicht nur, dass der Text gendert und Außenseiter wie ein Mädchen aus einer Roma-Familie zu Hauptfiguren macht. Wie die Gegebenheiten ihnen zusetzen, entlarvt Markovic mit einer Spiel-Analogie.
[Quelle: mel, BÜCHER]

Events
Lesen & Tschechern
Rote Bar im Volkstheater, Arthur-Schnitzler-Platz 1, 1070 Wien
Lesung
phil, Gumpendorferstraße 10 - 12, 1060 Wien
Lesung und Gespräch
Buch Wien, DER STANDARD-Bühne, Messe Wien Halle D, Trabrennstraße 7, 1020 Wien
Lesung
Cafe Museum, Operngasse 7, 1010 Wien

More Books

Coverabbildung von 'Superheroines'

Barbi Marković Mascha Dabić (Translated by) - Superheroines

Every Saturday, three superheroines meet in a run-down café called Sette Fontane. There is Mascha, the brave supportive one, Direktorka, the inexperienced one ready for adventure, and Marija's granddaughter who has a flexible conscience and revenge in her veins. The three have dark, chaotic powers and want to bring justice to Vienna's suburbs as they plan a futile uprising of the middle class. "Lightening of Fate" and "Annihilation" are the weapons that grandma Marija already successfully used to destabilize an entire country. After failed appearances and painful years of learning in Berlin, Belgrade, Sarajevo and other cities, our three superheroines ultimately find triumph in the darkest of all happy ends.

You might also be interested in

Coverabbildung von 'Accomplices to Happiness'

O.P. Zier - Accomplices to Happiness

Novel

The story of the unusual Wirring family is a hymn to freedom, rebellion and anarchy. Just like the famous Gallic village the Wirring’s old farmhouse defies the surrounding concrete apartment blocks in Salzburg. For the narrow-minded neighbourhoods it’s a thorn in their side, but for the shameless everyday anarchy of the four family members, it offers a reliable home: Claudia, campaigner for environmental and social renewal, Werner, former advertising guru and now life scientist, grandfather Peter, called Pete Wire, rock musician, and son Rolf, who tries to make sense of it all. That is until the day a terminally ill man stands in the doorway claiming to be an illegitimate child produced from an encounter between their rock star grandpa and a waitress…and with this he sets a turbulent family story spanning three decades in motion.

Coverabbildung von 'Mr. Neubauer'

Cordula Simon - Mr. Neubauer

“Bad people are always fine.” With this mantra and other cynical remarks, the narrator has made himself the revered as well as hated focal point of a bored upper class clique. What nobody knows is that he lives off badly paid mini jobs and a very unusual gift: alcohol turns him into a mind reader. He’s a fraud who exploits the stupidity of the shallow hipster gang, but he’s also a charming improvisation artist who finds true love in the glamorous Tarán. Driven by necessity, he entangles himself in an increasingly absurd web of lies, in which tattooed Mafia bosses and wild car chases are part of everyday life. But this balancing act only succeeds until Mr Neubauer turns up...