Home / Verlag / News / Autorin Christine Nöstlinger verstorben

Autorin Christine Nöstlinger verstorben

Christine Nöstlinger ist am 28. Juni 2018 nach kurzer Krankheit im 82. Lebensjahr in Wien verstorben. Die Familie nahm am 13. Juli im engsten Freundeskreis am Hernalser Friedhof von der großen Kinder- und Jugendbuchautorin Abschied.

Ihr literarisches Schaffen begann mit dem 1970 veröffentlichten Kinderbuch "Die feuerrote Friederike" und es folgten weit über 100 Bücher (und zahlreiche Übersetzungen), die Millionen von Lesern und Leserinnen wichtige Wegbegleiter wurden. Nöstlinger revolutionierte die Kinder- und Jugendliteratur, indem sie sich mit kindlichen Bedürfnissen auseinandersetzte und Autoritäts- und Emanzipationsfragen aufgriff, sich Außenseiterfiguren widmete und auch Eheprobleme der Eltern sowie Kinder in schwierigen sozialen Verhältnissen darstellte. Sie wurde zur prägenden Autorin der realistischen Kinder- und Jugendbuchliteratur, die sich auch gesellschaftskritischen und politischen Aspekten widmete. Sie schrieb auch für Erwachsene, für Zeitungen, Rundfunk und Lyrik in Mundart. Ihr Leben hielt sie in "Glück ist was für Augenblicke" fest.

Wir trauern um unsere großartige, warmherzige und ihrer Gesinnung stets treu gebliebene Autorin.
 

Seite drucken