News/PressenewsMon, 10 Dec 2018 11:47:56 +0100Mon, 10 Dec 2018 11:47:56 +0100Roman von Kurt Palm als Operhttps://www.residenzverlag.com/news-press/roman-von-kurt-palm-als-oper110<p>Im Auftrag der IG Opera hat Kurt Palm seinen Roman "Bringt mir die Nudel von Gioachino Rossini – kein Spaghetti-Western" in eine Oper umgeschrieben. Die Oper mit dem Titel „<strong>Spiel mir das Lied von Gioachino Rossini“ </strong>hat ihre Uraufführung am Samstag, 27.10.2018 in der IG Opera, Zofingen im Kanton Aargau. Weitere Infos: <a href="http://www.igopera.ch/rossini/index.htm">http://www.igopera.ch/rossini/index.htm</a></p>Mon, 10 Dec 2018 11:47:56 +0100Drei grosse Ehrungen für Alois Brandstetterhttps://www.residenzverlag.com/news-press/drei-grosse-ehrungen-fur-alois-brandstetter116<p><!--MBNHE--></p> <p>Der Residenz Verlag gratuliert dem Autor Alois Brandstetter, der am 5. Dezember seinen 80. Geburtstag feiern wird, zu drei großen Ehrungen: Am 15.11.2018 hat er die goldene Medaille der Stadt Klagenfurt erhalten, am 11.11.2018 den Franz-Theodor-Csokor-Preis des österreichischen P.E.N.-Zentrums für sein Lebenswerk.  <br /> Am 12.10.2018 wurde ihm das silberne Verdienstzeichen der Republik verliehen. Aus der Laudatio von Jürgen Meindl, Leiter der Kunst- und Kultursektion im Bundeskanzleramt: „Der Wortwitz, die Parodie, das Spiel mit Sprachgeschichte, die rhythmische Sprache und die intensiven Beschreibungen von Mensch und Natur sind bei Alois Brandstetter zu verorten. Er will bewahren ohne zu zementieren, denn er ist davon überzeugt, dass man die Substanz im unbeschädigten Zustand noch braucht.“</p> <div> </div>Mon, 10 Dec 2018 11:47:56 +0100Martin Lechner erhält das Arbeitsstipendium für Berliner AutorInnenhttps://www.residenzverlag.com/news-press/martin-lechner-erhalt-das-arbeitsstipendium-fur-berliner-autorinnen122<p>Die Senatsverwaltung für Kultur und Europa vergibt an 20 in Berlin lebende Autorinnen und Autoren Arbeitsstipendien. Die Stipendiaten erhalten jeweils ein einjähriges Stipendium in Höhe von 24.000 €.</p> <p>Folgende 20 wurden ausgewählt:<br /> Arna Aley, Fatma Aydemir, Tamara Bach, Larissa Boehning, Bernadette Conrad, Kenah Cusanit, Theres Grau, Olga Grjasnowa, Sandra Gugic, Kerstin Kempker, Christina Maria Landerl, <a href="https://www.residenzverlag.com/autor/martin-lechner" target="_blank"><strong>Martin Lechner</strong></a>, Josefine Rieks, Katharina Schultens, Boris Schumatsky, Ulf Stolterfoht, Ralph Tharayil, Senthuran Varatharajah, Saskia Warzecha, Olivia Wenzel</p> <p>Die unabhängige Jury bestand in diesem Jahr aus Nina Bußmann, Dr. Meike Feßmann, Alem Grabovac, Hendrik Jackson, Dirk Knipphals und Aurelie Maurin.<br /> Die Stipendiatinnen und Stipendiaten werden sich und ihre Arbeiten im Rahmen einer Veranstaltung voraussichtlich im November 2019 präsentieren.</p> <p>Der Residenz Verlag gratuliert dazu!<br /> Alle weiteren Informationen finden Sie <a href="https://www.berlin.de/sen/kulteu/aktuelles/pressemitteilungen/2018/pressemitteilung.758598.php" target="_blank">hier</a>.</p>Mon, 10 Dec 2018 11:47:56 +0100Martin Pollack erhälts Staatspreis für Kulturpublizistikhttps://www.residenzverlag.com/news-press/martin-pollack-erhalts-staatspreis-fur-kulturpublizistik125<p>Der österreichische Übersetzer, Journalist und Autor <a href="https://www.residenzverlag.com/autor/martin-pollack"><strong>Martin Pollack</strong></a> (74) erhält den alle zwei Jahre vergebenen Österreichischen Staatspreis für Kulturpublizistik. Die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung wird am 22. November übergeben. Die Laudatio hält Karl-Markus Gauß.</p> <p>Der Verlag gratuliert dazu recht herzlich.<br /> Nähere Informationen finden Sie <a href="https://www.vienna.at/martin-pollack-erhaelt-staatspreis-fuer-kulturpublizistik/5973487" target="_blank">hier</a>.</p>Mon, 10 Dec 2018 11:47:56 +0100„Lise Meitner“ auf der Shortlist „Wissenschaftsbuch des Jahres“!https://www.residenzverlag.com/news-press/lise-meitner-auf-der-shortlist-wissenschaftsbuch-des-jahres113<p>Das Buch „<a href="https://www.residenzverlag.com/buch/lise-meitner?_translation=de"><strong>Lise Meitner. Pionierin des Atomzeitalters</strong></a>“ von David Rennert und Tanja Traxler steht in der Kategorie Naturwissenschaft/Technik auf der Shortlist „Wissenschaftsbuch des Jahres“.</p> <p>Ab sofort bis zum 7. Jänner kann online abgestimmt werden. Voten, voten, voten!!!<br /> Zum Onlinevoting inklusive Gewinnspiel: <a href="http://www.wissenschaftsbuch.at/" target="_blank" title="Wissenschaftsbuch des Jahres">http://www.wissenschaftsbuch.at/</a></p>Mon, 10 Dec 2018 11:47:56 +0100Die „arisierte“ Sandgrubehttps://www.residenzverlag.com/news-press/die-arisierte-sandgrube128<p>Verdrängt, vergessen & rückgestellt<br /> Die Ausstellung zeigt private Fotos & Dokumente, Briefe und Tagebuchausschnitte "aus dem Besitz von Bernhard Herrman“</p> <p>Es ist die Begleitausstellung zum Buch: „Der Wein des Vergessens“<br /> Koordinatioren der Ausstellung sind die beiden Buchautoren Dr. Robert Streibel und Dr. Bernhard Herrman</p> <p>Eröffnung - Freitag 23. November 2018 19:00 Uhr<br /> Die Ausstellung ist bis 7. Dezember 2018 von Montag bis Freitag von 10 bis 15 Uhr geöffnet.<br /> Räume der Kultur Mitte Krems, Obere Landstraße 8/1.Stock<br /> Unter dem Link <a href="https://www.weindesvergessens.at/" target="_blank">https://www.weindesvergessens.at/</a> finden Sie Leseproben und können das Buch bestellen etc.</p>Mon, 10 Dec 2018 11:47:56 +0100Vorschau Frühjahr 2019https://www.residenzverlag.com/news-press/vorschau-fruhjahr-2019131<p>Residenz Verlag Literatur & Sachbuch Frühjahr 2019</p> <p><strong><a href="https://www.book2look.com/book/KVKUlBCp3f">Hier zum online blättern</a></strong><br /> <strong><a href="https://www.residenzverlag.com/service/handel/werbemittel">Hier ein pdf-Download</a></strong><br />  </p>Mon, 10 Dec 2018 11:47:56 +0100Linzeraugenhttps://www.residenzverlag.com/news-press/linzeraugen134<p>ZUTATEN FÜR ca. 60 STÜCK:</p> <p>200 g Butter, kalt<br /> 300 g Mehl, glatt, fein gesiebt<br /> 100 g Staubzucker, fein gesiebt<br /> 1 Dotter<br /> kleine Prise Salz<br /> 10 g Vanillezucker<br /> Schale von ¼ Zitrone, unbehandelt, abgerieben<br /> Mehl zum Ausarbeiten<br /> Vanille-Staubzucker zum Bestauben<br /> 200 g Ribiselmarmelade zum Zusammensetzen, passiert</p> <p>Butter in kleine Würfel schneiden oder mit einer Küchenreibe grob raspeln. Mit Mehl fein zerbröseln und mit Staubzucker, Dotter, Salz, Vanillezucker<br /> und Zitronenschale rasch zu einem Teig kneten. Nur kurz kneten oder mit der Küchenmaschine rühren (die enthaltene Butter darf nicht schmelzen).<br /> In Frischhaltefolie wickeln und kühl rasten lassen.<br /> Auf 3 mm ausrollen. Mit einem runden Ausstecher Kekse mit 4 cm Durchmesser ausstechen. Auf ein mit Mehl bestaubtes Backblech legen. Bei der Hälfte der Kekse mit einem kleinen Sternausstecher (2 cm Durchmesser) einen Stern ausstechen.<br /> Bei 180 °C ca. 8–10 Minuten goldgelb backen (die ausgestochenen Oberteile brauchen weniger Zeit als die Unterteile).<br /> Auskühlen lassen.<br /> Unterteile mit Ribiselmarmelade bestreichen oder Marmeladetupfen aufdressieren.<br /> Oberteile mit Vanille-Staubzucker besieben und auf die Unterteile setzen.</p> <p>Wir wünschen gutes Gelingen!</p> <p><a href="https://www.residenzverlag.com/buch/susse-weihnachtsklassiker" target="_blank">Mehr Rezepte</a></p> <p> </p> <p> </p>Mon, 10 Dec 2018 11:47:56 +0100