Homepage / Global Power China
Coverabbildung von "Global Power China"

Raimund Löw Kerstin Witt-Löw - Global Power China

Eine spannende Analyse der politischen, ökonomischen und gesellschaftlichen Zukunft Chinas.

Never in human history has life changed so dramatically in such a short time for so many people as it has in China over the past 30 years. Under the command of state president and party leader Xi Jinping, China is storming its way into the top tier of global powers. Raimund Löw and Kerstin Witt-Löw have first-hand experience of the material rise of the Chinese middle classes and the country’s strict boundaries specified through censorship and political patronization. Raimund Löw has also reported from Peking and Hong Kong for the Austrian Broadcasting Corporation ORF. What remains of Mao? How does Peking intend to deal with the smog and the poisoning of the environment? How does China view its role in the world? These are some of the issues discussed in this analytical reportage on the 21st century’s greatest emerging superpower.

Book details

with a preface by Hugo Portisch; with numerous illustrations
256 pages
format:140 x 220
ISBN: 9783701734528
Release date: 25.09.2018

License rights

  • World rights available
License requests
Description

Niemals in der Geschichte der Menschheit hat sich das Leben für so viele Menschen in so kurzer Zeit so dramatisch verändert wie in China in den letzten 30 Jahren. Unter Staatspräsident und Parteichef Xi Jinping drängt China stürmisch in die erste Reihe der Weltmächte. Was bleibt von Mao? Wie will Peking mit Smog und der Vergiftung der Umwelt umgehen? Wie sieht China selbst seine Rolle in der Welt?

Das Buch der Löws über das heutige China stellt vieles in den Schatten, was wir bisher über China wussten. Hugo Portisch

Authors
Raimund Löw

Born in Vienna, Raimund Löw was historian at the Ludwig Boltzmann Institute for eight years and then at various universities in Vienna, Salzburg, Innsbruck and Nottingham. From 1985 onwards: correspondent for the Austrian Broadcasting Corporation ORF, stationed in Moscow, the USA and Brussels, and head of foreign affairs for ORF news broadcasts. Löw holds a doctorate in political science and was head of the ORF office in Peking until 2017.

Kerstin Witt-Löw

Kerstin Witt-Löw, born in Hamburg, is a psychologist, social scientist and lecturer at the University of Vienna. She has been married to Raimund Löw for over 30 years, during which she accompanied him to Moscow, Washington, Brussels and Peking, or shuttled between places. 1989/90 she reported from Moscow for the Austrian news magazine “profil”. 2015–2017: residence in China and travels across Asia.

Press

Gemeinsam mit seiner Frau hat Raimund Löw die vielen Eindrücke und Analysen in diesem Buch verarbeitet und gewährt interessante Einblicke in die chinesische Gesellschaft, Politik, Wirtschaft und Kultur. (…) Ein informatives Buch (…). Eine Pflichtlektüre für alle, die China verstehen wollen.
[Quelle: Daniela Roson-Gruber, ORF TELETEXT]

Ein einfühlsames und äußerst fundiertes China-Porträt.
[Quelle: Marlies Eder, PRESSE]

Spannendes Charakterporträt.
[Quelle: Manuel Escher, STANDARD]

Raimund Löw berichtete drei Jahrzehnte lang aus aller Welt für den ORF – zuletzt von 2015 bis 2017 aus China. Nun hat der 66-Jährige (…) seine Zeit in Peking zu einem Buch verarbeitet: wie Medien, TV und die allgegenwärtige Zensur im „Reich der Mitte“ funktionieren.
[Quelle: Martin Wurnitsch, TV MEDIA]

Das Reich der Mitte ist drauf und dran zum führenden Global Player in Politik und Wirtschaft zu werden. Weltmacht China heißt daher ein neues Buch (…). Interessant machen es die kleinen Mosaiksteine aus dem Alltag, welche die Autoren letztlich zu einem aufschlussreichen Puzzle zusammensetzen.
[Quelle: APA]

Löw bringt Neues aus China. Das macht das Buch auch für „China-Kenner“ interessant. (…) Informativ, interessant, aktuell und leicht lesbar.
[Quelle: Johann Günther, GOODREADS]

The book “Weltmacht China” helps understanding what is happening in Asia right now. The experienced foreign correspondent took the opportunity to take a profound look on economic issues such as government interference in most relevant branches and sociological developments caused by the enforced working migration.
[Quelle: Thomas Hochwarter, AUSTRIAN CULTURE CHANNEL]

So ist eine spannende bis divergierende Frageplattform zu der politischen, ökonomischen, gesellschaftlichen und kulturellen Zukunft Chinas entstanden, die zum vertiefenden Diskurs einlädt…
[Quelle: Walter Prankl, KULTURPUNKT]

Raimund Löw hat ein sehr lesenswertes Buch über China geschrieben, das seinen Aufstieg facettenreich nachzeichnet und mit alltäglichen Leben anreichert. (…) Er hat den Menschen sehr genau zugehört.
[Quelle: Stefan Niederwieser, RAIFFEISENZEITUNG]

Löw begnügt sich nicht mit plakativem Schwarz-Weiß, sondern liefert durchaus differenzierte Urteile, die auch manche Klischees infrage stellen, etwa das, dass China ein durch und durch kapitalistisches Land geworden sei.
[Quelle: Helmut Opletal, FALTER]

Ein kompetentes Buch zur rechten Zeit. (…) Bunt, anschaulich, in seinen alltäglichen Seltsamkeiten greifbar wird der sozialistische Superstaat im Buch vor allem auch durch „Kerstins Tagebuch“-Einträge (…).
[Quelle: Thomas Golser, KLEINE ZEITUNG]

Das Buch liest sich sehr flüssig, zwischen den informativen und aussagekräftigen Texten findet man immer wieder persönliche Hintergründe, freundschaftliche Begebenheiten, Ausflüge und dergleichen.
[Quelle: Sigrid Kaltenbrunner, AMAZON]

Zusammen mit Kerstin Witt-Löw hat Raimund Löw die Grenzen der strengen Zensur und die politische Bevormundung miterlebt und berichtet in ihrem Buch darüber.
[Quelle: BEZIRKSREVUE]

Die beiden Autoren haben mit diesem Buch viel Wissen in eine herrlich zu lesende Form gebracht und schaffen es von der ersten Seite an ihre Leser zu fesseln und von der Macht Chinas zu überzeugen. Sprachlos und atemlos ist man am Ende des Buches, hat sein Wissen aufgefrischt und auch viel Neues gelernt. Faszinierend!
[Quelle: Barbara Ghaffari, BOOKREVIEWS]

Die Löws bringen Licht ins Dunkel und besuchen dazu auch Regionen, die hierzulande völlig unbekannt sind. Kurzweilig und lesenswert!
[Quelle: 20ER]

Eine spannende Analyse der politischen, ökonomischen und gesellschaftlichen Zukunft Chinas.
[Quelle: ORF ERLESEN]

You might also be interested in

Coverabbildung von ' Japan '

Judith Brandner - Japan

Island state in flux

For almost 270 years, Japan was an island state with no contact to the outside world. This enabled the development of a highly independent culture and society, of which Japan remains proud to this day. For many Westerners, Japan still appears exotic and foreign, yet the country also shares many traits with the industrialised nations of the West. What do Japanese society, economy and politics look like in the 21st century? Have attitudes towards nuclear power generation changed in the wake of Fukushima? Why do many young Japanese show little interest in starting a family? Japan specialist Judith Brandner follows the line from historic Japan to modern society. An engaging journey into a country which many Westerners still know little about.