Highlights

9783701734986.jpg

Sven Michaelsen - Das Leben in 800 Fragen - Warum hat das Unglück mehr Phantasie als das Glück?

Interviewen Sie sich selbst! Das Buch der ultimativen Fragen.

mehr erfahren
9783701734825.jpg

Konrad Kramar - Neue Grenzen, offene Rechnungen

Eine Reise durch Europa und seine unbewältigte Geschichte.

mehr erfahren
9783701734887.jpg

Ursel Nendzig - Renée Schroeder - Alle Moleküle immer in Bewegung

Die Biografie der unkonventionellen Biochemikerin ist eine Inspiration für alle Frauen, ihren eigenen Weg zu gehen.

mehr erfahren
9783701734917.jpg

Andreas Tjernshaugen - Von Walen und Menschen - Eine Reise durch die Jahrhunderte

Ein faszinierender Einblick in die Geschichte der Begegnungen der Menschen mit den Giganten der Meere.

mehr erfahren
9783701734849.jpg

Michael Köhlmeier - Wenn ich wir sage

Ein kluges Buch über die Sprengkraft eines kleinen Wortes – über das Wir, das ausgrenzt, und das Wir, das uns alle einschließen kann.

mehr erfahren
9783701734955.jpg

Erika Pluhar über Kultur, Politik und Leben - Die Stimme erheben

Immer wieder meldet sie sich zu Wort, wenn es ihr notwendig erscheint.

mehr erfahren
9783701734665.jpg

Katrin Rönicke - Beate Uhse - Ein Leben gegen Tabus

"Eine Influencerin ihrer Zeit."
Liane von Billerbeck, DEUTSCHLANDFUNK KULTUR

mehr erfahren
9783701717200.jpg

Daria Wilke - Die Hyazinthenstimme

"Daria Wilke inszeniert gekonnt, malt mit satten Farben. Der Roman ist eine Liebeserklärung an die Geheimnisse der Musik. Großartig!"
Gallus Frei-Tomic, LITERATURBLATT

mehr erfahren
9783701734832.jpg

Michael Pilz - Tanz der Elemente - Über die Schönheit des Periodensystems

Chemie ist die fröhlichste Wissenschaft unserer Zeit.

mehr erfahren
9783701717125.jpg

Abubakar Adam Ibrahim - Wo wir stolpern und wo wir fallen

In kräftigen Farben und zarten Tönen erzählt Ibrahim von einer verbotenen Liebe in Zeiten politischen Aufruhrs.

mehr erfahren
9783701717163.jpg

Lukas Kummer - Thomas Bernhard: Der Keller

Lukas Kummer ist mit seiner Graphic Novel „Der Keller“ ein außerge- wöhnliches und autobiographisches Stück Comic-Kunst gelungen.
Sven Biller, I-LOVE-URBANART

mehr erfahren
9783701734900.jpg

Otto Wagner - Das Tagebuch des Architekten 1915 - 1918 - Meine angebetene Louise!

Wagners Tagebuch seiner letzten Jahre. Erstmals publiziert!

mehr erfahren
9783701717194.jpg

Susanne Scholl - Die Damen des Hauses

Mit Mut, Witz und Ehrlichkeit stellen sich vier Frauen der großen Frage: Wie sollen, können und wollen wir im Alter leben?

mehr erfahren

    Buchempfehlungen

    Coverabbildung von "Dreissig Tage"

    Annelies Verbeke Andreas Gressmann (Übersetzung) - Dreissig Tage

    Der Gegensatz könnte größer nicht sein zwischen dem offenherzigen, senegalesischen Musiker Alphonse und dem verregneten, flämischen Flachland mit seiner zugeknöpften Biederkeit und seinen Weltkriegsgräbern. Und doch zieht Alphonse mit seiner Brüsseler Freundin Kat genau hierher, um am Dorf ein neues Leben zu beginnen. Er verdingt sich als Heimwerker, und während er stets gut gelaunt Hecken schneidet, Dachböden ausräumt und Wände streicht, erzählen ihm die Nachbarn von Träumen und Affären, Familiengeheimnissen und Alltagssorgen. Alphonse arbeitet, hört zu und wird bald unentbehrlich. Und während wir Leser uns in Alphonses Charme und Menschenfreundlichkeit verlieben, braut sich bei den Einheimischen eine unvermutete Feindseligkeit zusammen…

    Coverabbildung von "Wenn der Jasmin auswandert"

    Jad Turjman Karim El-Gawhary (Vorwort) - Wenn der Jasmin auswandert

    Die Geschichte meiner Flucht

    Es gibt eine Sehnsucht. Eine Sehnsucht nach einem Gefühl, nach der Heimatstadt Damaskus, nach dem Geruch von Jasmin. Jad Turjman ist ein junger Syrer, der sein Leben, bevor der Krieg ausbrach, in vollen Zügen genoss. Als der Einberufungsbefehl kommt, steht die Entscheidung schnell fest: die Flucht nach Europa ist die einzige Möglichkeit, um dem sicheren Tod zu entrinnen. Dieser Weg ist abenteuerlich und mühsam, jedoch begegnen ihm fünf „Schutzengel“. Schließlich kommt Turjman an einem Ort an, den er nicht gesucht hat, an dem er jedoch den Jasmin neu pflanzen kann. Jad Turjman hat seine Fluchtgeschichte in einer beispiellosen Intensität beschrieben, mit Humor setzt er uns einem Wechselbad der Gefühle aus. Atemberaubend.

    Neuerscheinungen

    Coverabbildung von "Um Umgang mit Touristen zu lernen: Almkühe müssen Praktikum in Wien absolvieren"

    Die Tagespresse - „Dieser Mann hat mich ruiniert“ - Ibiza Video: Strache enthüllt Verantwortlichen

    Die besten Tagespresse-Meldungen, Band 6

    Herbert Kickl vor Auflösung der Koalition in einer Art Verzweiflungstat mit sieben Pferden in Polen einmarschiert ist? Oder, dass die Milliardärin Heidi Horten auf einen Enkeltrickbetrug reingefallen ist und einem jungen Mann, der sich als „perfekter Schwiegersohn“ tarnte, mehrere hunderttausend Euro übergab? Pamela Rendi-Wagner fasste hingegen einen barmherzigen Entschluss, um „das Leid nicht unnötig zu verlängern“, und ließ die SPÖ einschläfern. Für alle Politikinteressierten, die sich die Höhepunkte in Erinnerung rufen wollen, ist der TAGESPRESSE-Rückblick ein Muss. Ob Internationales oder Nationales, ob Chronik oder Wirtschaft – diese Berichte dürfen Sie auch 2019 nicht versäumen.

    Coverabbildung "Rauhnächte"

    Harald Krassnitzer (Hg.) - Rauhnächte

    Wunderbares für eine besondere Zeit

    Eine geheimnisvolle Zeit sind die zwölf Nächte zwischen Weihnachten und dem Dreikönigstag – eine Zeit, in der die Natur stillsteht und die Grenzen zwischen unserer Welt und dem Reich der Magie aufgehoben scheinen. Im Alpenraum, aber auch in der nordischen Welt ranken sich zahlreiche Sagen um die Rauhnächte: Menschen sprechen mit Tieren, Kobolde bevölkern die Stuben, Wünsche gehen in Erfüllung und die Wilde Jagd reitet über das Land. Es ist diese Durchlässigkeit zu Magie und altem Wissen, aber auch dieses Moment des Innehaltens, die Harald Krassnitzer seit jeher faszinieren und denen in unserer hektischen Zeit besondere Bedeutung zukommt. In diesem Band hat er seine liebsten Sagen und Erzählungen rund um die Rauhnächte gesammelt und mit persönlichen Worten begleitet.

    Coverabbildung von "Zu Wort gemeldet ist …. das Buch"

    Parlamentsdirektion (Hg.) - Zu Wort gemeldet ist …. das Buch

    150 Jahre Parlamentsbibliothek

    Die österreichische Parlamentsbibliothek wird anlässlich ihres 150-jährigen Bestehens auf besondere Art und Weise gefeiert. Autor*innen aus Politik, Wissenschaft, Medien und Kunst haben „ihr“ Buch aus den mehr als 370.000 Bänden der reichen Sammlung ausgesucht, um darüber zu schreiben. Ihre Beiträge gehen über klassische Rezensionen hinaus. Sie vermitteln eindrücklich Beschaffenheit und Lebendigkeit des Bibliotheksbestandes, geben Lektüreempfehlungen und führen exemplarisch die Aktualität von Geschichte und die Wichtigkeit politischer Debatten vor Augen. Die Festschrift ist ein Buch über Bücher, über Parlamentarismus und Demokratie.

    Coverabbildung von " Japan "

    Judith Brandner - Japan

    Inselreich in Bewegung

    Ein Inselreich ohne Kontakt zur Außenwelt – das war Japan beinahe 270 Jahre lang. So konnte sich eine ganz eigenständige Kultur und Gesellschaft entwickeln, auf die Japan bis heute stolz ist. Obwohl Japan für viele im Westen immer noch exotisch und fremd scheinen mag, hat es auch viele Facetten eines westlichen Industrielandes. Wie sehen die japanische Gesellschaft, die Wirtschaft und Politik im 21. Jahrhundert aus? Hat sich die Einstellung zur atomaren Energiegewinnung nach Fukushima verändert? Warum wollen viele junge Japaner*innen keine Familien gründen? Die Japan-Spezialistin Judith Brandner spannt den Bogen vom historischen Japan zur heutigen Gesellschaft. Eine spannende Reise in ein dem Westen oft noch unbekanntes Land.

    News

    Bleiben Sie auf dem Laufenden