Home / Herbst 2024

Herbst 2024 22 Treffer

Coverabbildung von 'Haus des flüssigen Goldes'

Clemens Berger - Haus des flüssigen Goldes

Clemens Berger gelingt mehr als ein irrwitzig komisches Bild unserer Gesellschaft: Auf anrührende Weise erzählt er von Solidarität, Überlebenskampf und Mutterliebe.

Babys brauchen Milch – Muttermilch oder Pulvermilch. Hier setzt Clarissa mit dem „Haus des flüssigen Goldes“ an: Frauen wie Maya, die als alleinerziehende Mutter bislang von Gelegenheitsjobs gelebt hat, pumpen in angenehmer Umgebung ihre überschüssige Milch ab und werden am Verkauf gewinnbeteiligt. Das geht gut, bis der größte Milchpulverfabrikant nicht mehr liefern kann und zugekaufte Muttermilch überlebenswichtig wird. Als Maya sich auf die Seite der verzweifelten Frauen mit ihren hungrigen Babys stellt, wird sie zur Social-Media-Ikone. Clemens Bergers rasante Satire nimmt uns mit auf die Hochschaubahn der Gefühle, der Maya auf Social Media ausgesetzt ist: Sie wird gefeiert und mit Shitstorms überzogen, sie erhält Millionenengebote und Morddrohungen – und muss ihren Weg erst finden.

Erhältlich als

  • Hardcover
    256 Seiten
    Format: 125 x 205
    ISBN: 9783701717910
    Erscheinungsdatum: 23.09.2024
    26,00 inkl. MwSt.
  • E-Book
    256 Seiten
    ISBN: 9783701747252
    Erscheinungsdatum: 23.09.2024

    Empfohlener Verkaufspreis
    18,99 inkl. MwSt.
Bestellen

Sie können dieses Buch vormerken:

Coverabbildung von 'Der beste Tag seit langem'

Jana Volkmann - Der beste Tag seit langem

Jana Volkmann erzählt mit feinem Humor von Tieren, Menschen und gleichberechtigten Formen des Zusammenlebens, die ebenso selbstverständlich wie revolutionär sind.

Eine Sommernacht in der Wiener Innenstadt, zwei Frauen sind auf dem Heimweg, als ihnen in einer kleinen Gasse ein herrenloses Pferd begegnet. Das leicht verwahrloste Tier trottet ihnen nach bis zu ihrem Häuschen in der Vorstadt und bezieht im Garten Quartier. Fortan kümmern die beiden sich um den neuen Mitbewohner. Was zunächst wie eine märchenhafte Fantasie anmutet, steigert sich zu einem außergewöhnlichen Roman über das Zusammenleben von Tier und Mensch, über Tierrechte und Ausbeutung, über Selbstbestimmung und ihre Grenzen. Mit Eleganz und Witz erzählt Jana Volkmann eine hochaktuelle Geschichte, in der Hühnerfabriken gestürmt werden, Schweine über die Simmeringer Hauptstraße galoppieren – und jede*r für sich entscheiden muss, wie wir in Zukunft leben wollen …

Erhältlich als

  • Hardcover
    256 Seiten
    Format: 125 x 205
    ISBN: 9783701717903
    Erscheinungsdatum: 12.08.2024
    26,00 inkl. MwSt.
  • E-Book
    256 Seiten
    ISBN: 9783701747269
    Erscheinungsdatum: 12.08.2024

    Empfohlener Verkaufspreis
    18,99 inkl. MwSt.
Bestellen

Sie können dieses Buch vormerken:

Coverabbildung von 'Tatendrang'

Theresia Töglhofer - Tatendrang

„Tatendrang“ ist der Roman einer jungen Generation, die das vereinte Europa zu ihrer Spielwiese machen will und dabei selbst zum Spielball fragwürdiger Polit-Strategien wird.

Nach dem Studium hat Hanna Fürst einen der begehrten Praktikumsplätze in der Europäischen Außenzentrale ergattert und ist fest entschlossen, diese Chance zu nutzen. Ihre „Arbeitsgruppe Zukunft“, zu der auch die NGO-Aktivist*innen Lej und Jakov gehören, bekommt die Aufgabe, die friedliche Annäherung von zwei verfeindeten Nachbarstaaten am Rande Europas zu befördern. Doch Hanna verliert sich im rasanten Arbeitstempo und in der Grauzone zwischen Intrigen und Netzwerken. Sie erliegt der Faszination der charismatischen Lej, die als Einzige einen echten Plan zu haben scheint. Als sich die Arbeitsgruppe dagegen wehrt, von einem Krieg eingeholt zu werden, der älter ist als ihre Mitglieder, macht sie sich nicht nur die Zentrale, sondern auch die beiden Nationalstaaten zum Feind …

Erhältlich als

  • Hardcover
    256 Seiten
    Format: 125 x 205
    ISBN: 9783701717897
    Erscheinungsdatum: 12.08.2024
    25,00 inkl. MwSt.
  • E-Book
    256 Seiten
    ISBN: 9783701747276
    Erscheinungsdatum: 12.08.2024

    Empfohlener Verkaufspreis
    17,99 inkl. MwSt.
Bestellen

Sie können dieses Buch vormerken:

Coverabbildung von 'Schatten und Wind'

Quynh Tran Andreas Donat (Übersetzung) - Schatten und Wind

Quynh Trans gefeiertes Debüt entwirft in zarten und lebendigen Bildern die Geschichte einer Kindheit in der Fremde.

„Schatten und Wind“ erzählt einfühlsam von einer Familie vietnamesischer Herkunft, die in einer kleinen Stadt in Finnland lebt. In magischen Szenen schildert der acht Jahre alte Erzähler den Alltag mit seiner Mutter Má, die vom großen Geld träumt, und dem älteren Bruder Hieu, der von der Liebe träumt. Herr Tèo, der sich für japanische Kultur begeistert, die schrullige Tante Tei Tei oder Más engste Freundin, die Dolmetscherin Lan Pham, bilden den Kosmos des Jungen, der versucht, nicht nur seine fremde Umgebung zu begreifen, sondern auch das seltsame Verhalten seines pubertierenden Bruders und seiner eigenwilligen Mutter. Zwischen Poesie und Realität, Zugehörigkeit und Distanz bewegt sich dieser sehr besondere Familienroman, dessen Erzähler uns unmittelbar ans Herz wächst.

Erhältlich als

  • Hardcover
    Aus dem Schwedischen übersetzt.
    224 Seiten
    Format: 125 x 205
    ISBN: 9783701717927
    Erscheinungsdatum: 23.09.2024
    24,00 inkl. MwSt.
  • E-Book
    224 Seiten
    ISBN: 9783701747283
    Erscheinungsdatum: 23.09.2024

    Empfohlener Verkaufspreis
    16,99 inkl. MwSt.
Bestellen

Sie können dieses Buch vormerken:

Coverabbildung von 'Die Geschichte von Sofia'

Sofia Andruchowytsch Alexander Kratochvil (Übersetzung) Maria Weissenböck (Übersetzung) - Die Geschichte von Sofia

Das Amadoka-­Epos 3

„Die Geschichte von Sofia“ erzählt von einer leidenschaftlichen, heimlichen Liebe im Schatten der Weltpolitik und vom ukrainischen Kampf gegen die sowjetrussische Übermacht.

Im Zentrum der Intelligentsia im Kiew der 20er-Jahre stehen der Dichter Mykola Zerow, seine schöne Frau Sofia und deren Geliebter, der mysteriöse Autor, Wissenschaftler und sowjetisch-deutsche Doppelagent Wiktor Petrow. Doch unter dem Stalinismus wird die „Sowjetukraine“ nicht nur Opfer einer mörderischen Hungersnot, auch das blühende literarische Leben wird gnadenlos vernichtet. Als Zerow 1934 verhaftet und 1937 von Stalins Schergen erschossen wird, spielt Petrow eine zwielichtige Rolle. In der „Geschichte von Sofia“, dem abschließenden Band des Amadoka-Epos, führt Andruchowytsch alle Fäden der großen Trilogie zusammen und zeigt eindrucksvoll, dass wir die Gegenwart der Ukraine nur verstehen können, wenn wir ihre Geschichte kennen.

Erhältlich als

  • Hardcover
    Aus dem Ukrainischen übersetzt. Mit Lesebändchen.
    608 Seiten
    Format: 125 x 205
    ISBN: 9783701717651
    Erscheinungsdatum: 07.10.2024
    35,00 inkl. MwSt.
  • E-Book
    Aus dem Ukrainischen übersetzt.
    608 Seiten
    ISBN: 9783701746972
    Erscheinungsdatum: 07.10.2024

    Empfohlener Verkaufspreis
    24,99 inkl. MwSt.
Bestellen

Sie können dieses Buch vormerken:

Coverabbildung von 'Messer, Gabel, Mord'

Rotraut Schöberl (Hg.) Hanna Zeckau (Illustrationen) - Messer, Gabel, Mord

Kriminell gute Geschichten aus der Küche

In „Messer, Gabel, Mord“ stehen gefährliche Küchengeräte und vergiftete Speisen, elegante Sterne-Restaurants und scheinbar harmlose Strandcafés auf dem Krimi-Menü.

Buchhändlerin und Krimi-Queen Rotraut Schöberl hat zahlreiche Kolleg*innen eingeladen, spannende Kurzkrimis rund um Morde in der Küche zu schreiben: Denn nicht nur scharfe Messer können gefährlich werden, und wo gebrutzelt und gebraten wird, kann man sich nicht nur die Finger verbrennen. Die Schärfe von Chili und die Süße geschmolzener Schokolade verbergen nur allzu oft mörderische Zutaten – und so manche Unverträglichkeit hat schon tödlich geendet. Die erfolgreichsten Krimiautor*innen Österreichs schreiben übers Kochen und Morden. Mit Lieblingsrezepten (Verträglichkeit ohne Gewähr).

Erhältlich als

  • Hardcover
    Mit zahlreichen Illustrationen.
    196 Seiten
    Format: 125 x 205
    ISBN: 9783701717934
    Erscheinungsdatum: 07.10.2024
    25,00 inkl. MwSt.
  • E-Book
    196 Seiten
    ISBN: 9783701747290
    Erscheinungsdatum: 07.10.2024

    Empfohlener Verkaufspreis
    17,99 inkl. MwSt.
Bestellen

Sie können dieses Buch vormerken:

Coverabbildung von 'Die Autobiographie als Grafik Novel'

Thomas Bernhard Lukas Kummer (Illustrationen) - Die Autobiographie als Graphic Novel

5 Bände im Schuber

Fünf Bände im Schuber als ideales Geschenk für alle Thomas-Bernhard-Fans

"Die Ursache" und ihre Folgen: In fünf Bänden zwischen Dichtung und Wahrheit legt Thomas Bernhard offen, wie er der Schriftsteller wurde, der er war - von der Kindheit über die Internatszeit in Salzburg, die Lehre und das Studium bis zur Isolation des Achtzehnjährigen in einer Lungenheilstätte. Wer die Welt des Thomas Bernhard verstehen will, findet hier den Schlüssel: "Das ist die Geschichte eines jungen Menschen, auf dem eigentlich nur herumgetrampelt worden ist, sei es von Seiten der Stadt, ihrer Bewohner, der Verwandtschaft, ganz gleich." (Thomas Bernhard) Eine kongeniale Graphic Novel, die sich dem großen Autor mit Respekt und zeichnerischer Frische nähert.

Erhältlich als

  • Hardcover im Schuber
    560 Seiten
    Format: 170 x 240
    ISBN: 9783701717965
    Erscheinungsdatum: 07.10.2024
    99,00 inkl. MwSt.
Bestellen

Sie können dieses Buch vormerken:

Coverabbildung von 'Ein Kind'

Thomas Bernhard Lukas Kummer (Illustrationen) - Ein Kind

Der fünfte und letzte Band von Lukas Kummers hochgelobten Graphic Novels nach Thomas Bernhards „Autobiographischen Schriften“.

Die Geschichte einer Erziehung ohne Erzieher: Der letzte Band von Thomas Bernhards „Autobiographischen Schriften“ erzählt von den Kindheitsjahren des Autors. Am Ende der Selbsterzählung steht der Anfang, das Martyrium des jungen Thomas beginnt. Die Schande einer unehelichen Geburt und der Vorwurf der Mutter: Du hast mein Leben zerstört! stehen im Zentrum der Kindheit. Es sind Jahre des Schreckens und des Krieges, eine Zeit ohne Idylle, wenn auch nicht ohne Augenblicke des Hochgefühls: erste Freundschaften, unerwartete Siege und die enge Beziehung zum Großvater geben dem „Kind“ die Kraft, Schule und Elternhaus zu überstehen. Lukas Kummers einfühlsame Gestaltung erreicht hier einen abschließenden Höhepunkt.

Erhältlich als

  • Hardcover
    112 Seiten
    Format: 170 x 240
    ISBN: 9783701717958
    Erscheinungsdatum: 07.10.2024
    22,00 inkl. MwSt.
Bestellen

Sie können dieses Buch vormerken:

Coverabbildung von 'Betty Paoli  — Dichterin und Journalistin'

Karin S. Wozonig - Betty Paoli — Dichterin und Journalistin

Eine Biographie

Mit sechzehn Jahren war sie zum Broterwerb als Gouvernante gezwungen, mit fünfundzwanzig ein Superstar der deutschsprachigen Lyrik-Szene, nach 1848 die erste Journalistin Österreichs. Betty Paoli war in turbulente Liebesbeziehungen verwickelt und skandalumwittert, befreundet mit revolutionären Dichtern, mit Franz Grillparzer, Adalbert Stifter und Marie von Ebner-Eschenbach. Sie war Gast in hochadeligen Häusern, Übersetzerin für das Burgtheater und bis ins hohe Alter in den Wiener Salons wegen ihres scharfen Verstands und trockenen Humors von den einen gefürchtet, von den anderen bewundert. Karin S. Wozonig begegnet der Mythenbildung um Paolis Leben mit völlig neuen Fundstücken und Erkenntnissen und würdigt Paolis Bedeutung als Dichterin, Kritikerin und Pionierin der Publizistik.

Erhältlich als

  • Hardcover
    Mit zahlreichen Abbildungen.
    448 Seiten
    Format: 140 x 215
    ISBN: 9783701736249
    Erscheinungsdatum: 07.10.2024
    38,00 inkl. MwSt.
  • E-Book
    448 Seiten
    ISBN: 9783701747306
    Erscheinungsdatum: 07.10.2024

    Empfohlener Verkaufspreis
    26,99 inkl. MwSt.
Bestellen

Sie können dieses Buch vormerken:

Coverabbildung von '„Ich bin nicht von der Zeitlichkeit“'

Betty Paoli Karin S. Wozonig (Hg.) - „Ich bin nicht von der Zeitlichkeit“

Ausgewählte Werke

Das „Best of“ ihrer Werke holt die Wiener Autorin Betty Paoli in den Kanon zurück.

Einst war Betty Paoli im ganzen deutschen Sprachraum berühmt für ihre leidenschaftliche Lyrik, die zeitgenössische Kritik stellte sie auf eine Stufe mit Annette von Droste-Hülshoff. Paolis Gedichte wurden in Schulbücher aufgenommen und heute erleben sie auf Lyrikportalen im Netz ein Revival. Als erste Berufsjournalistin Österreichs verfasste Paoli scharfsinnige und unterhaltsame Kritiken zu Kunst, Literatur und Theater, war meinungsbildend im Kulturbetrieb und Vorbild für die nächste Generation schreibender Frauen. Ihre Essays erschienen in den wichtigsten deutschsprachigen Zeitungen und wurden lebhaft diskutiert. Die Auswahl mit Kommentar und Nachwort gibt Einblick in das vielfältige Œuvre dieser herausragenden Autorin.

Erhältlich als

  • Hardcover
    Hrsg. und mit einem Nachwort von Karin S. Wozonig
    224 Seiten
    Format: 125 x 205
    ISBN: 9783701717972
    Erscheinungsdatum: 07.10.2024
    26,00 inkl. MwSt.
  • E-Book
    224 Seiten
    ISBN: 9783701747306
    Erscheinungsdatum: 07.10.2024

    Empfohlener Verkaufspreis
    18,99 inkl. MwSt.
Bestellen

Sie können dieses Buch vormerken: