Home / Autoren / P. Benedikt Wagner

P. Benedikt Wagner

geboren 1929 in Sonntagberg, trat 1951 in das Benediktinerstift Seitenstetten ein, studierte Theologie in Salzburg und Klassische Philologie in Wien und wirkte bis 1994 als Lehrer und Direktor am Stiftsgymnasium. Neben seinem priesterlichen Dienst war er auch Archivar und Bibliothekar des Stiftes. Zuletzt erschienen: "Stift Seitenstetten und seine Kunstschätze" (2012).

Bücher

Stift Seitenstetten und seine Kunstschätze

P. Martin Mayerhofer P. Benedikt Wagner Peter Böttcher (Fotos) - Stift Seitenstetten und seine Kunstschätze

Seit 900 Jahren ist das Stift Seitenstetten, der berühmte „Vierkanter Gottes“, das geistige, kulturelle, wirtschaftliche und das pädagogische Zentrum der Region. Außergewöhnlich ist die Architektur des Benediktinerstiftes, beeindruckend die einzigartige Sammlung an Kunstschätzen. P. Benedikt Wagner befasst sich in diesem Buch eingehend mit der Baugeschichte des Stiftes. Er spannt den Bogen vom ersten Kloster- und Kirchenbau über die früh gotische Kirche bis zum völligen Neubau des barocken Klostergebäudes. P. Martin Mayrhofer, Kustos der Sammlungen, widmet seinen Beitrag der bedeutenden Galerie im Stift. Neben den Alten Meistern führt er durch die neu aufgebaute Abteilung „Kunst von 1945 bis heute“.

Seite drucken