Home / Autoren / Veronika Premer

Veronika Premer

geboren 1980 in Wien; Studium Geschichte, Französisch und Deutsch an der Universität Wien. Übersetzungsarbeiten, Coaching und Lehrtätigkeit in der Privatwirtschaft und an Wiener Gymnasien. Wissenschaftliche Mitarbeit am Projekt „Oral History – Den Opfern ein Gesicht geben“. Mitglied der IGHCA. Vorträge und Mitarbeit an Publikationen zu H. C. Artmann. Zuletzt erschienen: „H. C. Artmann“ (2021).

Bücher

Coverabbildung von "H. C. Artmann"

Veronika Premer Marc-Oliver Schuster - H. C. Artmann

Eine Biografie

H. C. Artmann war die schillernde Ausnahmeerscheinung der literarischen Nachkriegsgeneration. Der Sohn eines Schuhmachermeisters schuf ein neues sprachliches Universum und polarisierte damit eine ganze Generation. Als Vorstadt-Poet und literarischer Weltbürger schrieb er sich in die Herzen seiner Anhänger und erneuerte die traditionelle Mundartlyrik mit gewitzten Sprachspielen. Er war ein Mitbegründer der legendären ‚Wiener Gruppe‘, ein Reisender und unkonventioneller Dichter, der von Moden unbeeindruckt Worte, Stile und Sprachen mischte. Veronika Premer und Marc-Oliver Schuster erzählen auf spannende Weise das unkonventionelle Leben des ‚kupplers und zuhälters von worten‘, der in seinem Werk den Bogen von Dialektdichtung bis zu Populärkultur spannte.