Titel

- Am Zug

Neue Texte übers Bahnfahren

Wer schreibt, ist auch viel unterwegs: Lesereisen und Recherchen, kleine Fluchten und große Fahrten, Spurensuche und Fernweh. Manchmal geht es auch nur darum, die Welt vorbeiziehen zu lassen und sich selbst dabei fremd zu werden. „Am Zug“ versammelt Texte zeitgenössischer Autoren rund um das Bahnfahren: aufregende Bahnhöfe und unfreiwillige Aufenthalte, End- und Zwischenstationen, flüchtige Begegnungen und schicksalhafte Zufälle, Schlafwagenabenteuer und Speisewagengeplänkel. Reisen bei Tag und bei Nacht stehen im Mittelpunkt eines vergnüglichen Lesebuchs, das uns von Station zu Station begleitet. Mit Texten von Alois Brandstetter, Karl-Markus Gauß, Daniel Kehlmann, Michael Köhlmeier, Kurt Palm, Erika Pluhar, Julya Rabinowich, Peter Rosei, Eva Rossmann, Gerhard Roth, Tex Rubinowitz, Susanne Scholl, Julian Schutting, Ilija Trojanow, Anna Weidenholzer.

Erhältlich als

  • Hardcover
    192 Seiten
    Format:125 x 205
    ISBN: 9783701716388
    Erscheinungsdatum: 04.11.2014
    14,90 inkl. MwSt.
  • E-Book
    192 Seiten
    Format:125 x 205
    ISBN: 9783701744824
    Erscheinungsdatum: 04.11.2014

    Empfohlener Verkaufspreis
    9,99 inkl. MwSt.
Bestellen

Produktdetails

Pressestimmen

Wie spannend, schicksalhaft und kurzweilig Abenteuer zwischen Schlaf- und Speisewagen sein können, erzählen zeitgenössische Autoren wie Erika Pluhar, Ilija Trojanow und Gerhard Roth. Amüsant!
[Quelle: LONELY PLANET]

Lektüre, die sich perfekt zum Aussitzen der nächsten Verspätung eignet.
[Quelle: Björn Gauges, FULDAER ZEITUNG]

(Das Buch) ist vielfältig und grenzüberschreitend.
[Quelle: RADIO FRO]

In 15 Geschichten lernt der Leser, warum unterwegs sein genauso gut sein kann wie ankommen.
[Quelle: DEUTSCH PERFEKT]

Die kluge Sammlung entwirft eine kleine Mentalitätsgeschichte der Mobilität im privaten und politischen Fokus.
[Quelle: FAZ]

 

Das könnte Sie auch interessieren

Tortenschlachten

Petra Hartlieb (Herausgeber) - Tortenschlachten

Geschichten zum Geburtstag

Nicht feiern ist auch keine Lösung! Geburtstage sind ebenso großartig wie unvermeidbar – und das gilt nicht nur für uns, sondern auch für Tanten und Onkeln, für Eltern und Geliebte, für Omas und Opas, für Freundinnen, die nicht älter, und Kinder, die nicht rasch genug größer werden können. Sogar an jene wird hier gedacht, die vor jeder Feier ans andere Ende der Welt (oder auch nur in die nächste Bar) flüchten, ebenso an die Auserwählten, die am 29. Februar, am 1. Mai oder am letzten Tag des Jahres geboren oder gar bereits wiedergeboren sind: 25 zeitgenössische Autorinnen und Autoren schenken uns ihre schrägsten, herzerwärmendsten und unglaublichsten „Geschichten zum Geburtstag“. Dieses Buch selbst ist schon ein Grund zum Feiern. Mit Geschichten von Polly Adler, Ela Angerer, Bettina Baláka, Ruth Cerha, Friedrich Dönhoff, Petra Hartlieb, Monika Held, Peter Henisch, Wolfgang Hermann, Margarita Kinstner, Elisabeth Klar, Edith Kneifl, Konrad Paul Liessmann, Heidi List, Klaus Nüchtern, Klaus Oppitz, Kurt Palm, Verena Petrasch, Eva Rossmann, Tex Rubinowitz, David Schalko, Susanne Scholl, Dirk Stermann, Cornelia Travnicek, Anna Weidenholzer und einem Songtext von Gustav

Seite drucken