Titel

Joseph Heer Pilar Ribal (Hg.) - Mainly White

Dem in Wien und Mallorca lebenden Künstler Joseph Heer geht es darum, dass sich die Malerei selbst sichtbar macht, als Spiel von Farbe und Grund. Malerei ist für ihn Farbdichtung: ohne zum Dickicht anzuwachsen, zu schmieren oder zu deuten. Der Malgrund bleibt teilweise offen und zeigt eine ursprüngliche Textur. Darauf setzt Heer in sichtbar bleibenden Bewegungen oft nur Nuancen von Ocker und Weiß und schafft Räume, die man als Landschaften der Sinne betreten kann. Malerei pur. „Mainly White“ präsentiert drei Serien aus den letzten Jahren: „Temps“, „Perspectiva Prozessualis“ und „Soft Bay“. Mit ihnen setzen sich bekannte Kunstkritiker und Kuratoren auseinander: Pilar Ribal, David Galloway und Christoph Doswald. Ihr übereinstimmendes Urteil: Joseph Heers Malerei stellt einen bedeutenden Beitrag zur internationalen abstrakten Kunst dar.

Erhältlich als

  • Klappenbroschur
    mit zahlreichen Abbildungen Texte: Englisch und Spanisch
    250 Seiten
    Format:290 x 260
    ISBN: 9783701731183
    Erscheinungsdatum: 15.09.2010
    35,00 inkl. MwSt.
Bestellen

Produktdetails

Joseph Heer

geboren 1954, Studium an der Akademie der bildenden Künste in Wien. Lebt und arbeitet in Wien und Mallorca. Zuletzt erschienen: "Mainly White" (2010).

Pilar Ribal (Hg.)

studierte Kunstgeschichte und Kulturmanagement. Sie arbeitet als Kunstkritikerin und Kuratorin. Zuletzt erschienen: "Mainly White" (2010).

Das könnte Sie auch interessieren

Ölbilder

Rudolf Hradil - Ölbilder

Rudolf Hradil (1925-2007 ) war einer der bedeutendsten österreichischen Maler, Druckgrafiker, Zeichner und Aquarellisten. Seit 1964 war der Künstler Mitglied der Wiener Secession und lebte und arbeitete in Salzburg und Wien.

Seite drucken