Titel

Barbara Jones Christo Brand - Mandela

Mein Gefangener, mein Freund

Nelson Mandela und sein Gefängniswärter Christo Brand – die berührende persönliche Geschichte einer außergewöhnlichen Freundschaft

„Ich ging durch die Tür seiner Besucherzelle und hielt ihm seine Enkeltochter entgegen. Er nahm sie in seine Arme, stieß ein leises ‚Oh‘ hervor, und ich sah, wie Tränen über seine Wangen rollten, als er dem Baby einen Kuss gab. Wir standen beide schweigend da, und er wusste, dass er mir das Kind gleich zurückgeben musste. Im stillen Einverständnis war uns beiden klar, dass mein Wagnis ein Geheimnis zwischen uns bleiben musste, von dem nicht einmal seine Frau erfahren durfte …“ Nelson Mandela, Sohn eines schwarzen Stammesführers und großer Kämpfer gegen die Rassentrennung in Südafrika. Christo Brand, ein weißer Bauernsohn, hineingeboren in die Kultur des Apartheid‐Regimes. Diese beiden Menschen mit so ungleichen Voraussetzungen begegneten einander im Gefängnis auf Robben Island: Mandela als lebenslänglich inhaftierter Freiheitskämpfer, Brand als sein vom Staat rekrutierter Aufseher, der unter anderem den persönlichen Briefwechsel des Häftlings zensieren musste. Der 60‐jährige politische Gefangene und der erst 19‐jährige Wärter hätten erbitterte Feinde werden können. Doch zwischen ihnen entwickelte sich im Lauf eines Jahrzehnts, das sie gemeinsam im Gefängnis verbrachten, eine außergewöhnliche Freundschaft. Die Verbindung zwischen ihnen reifte durch viele Akte der Menschlichkeit und blieb auch nach Mandelas Freilassung aufrecht. Christo Brand erzählt in seinen Memoiren von Ereignissen, über die er nie zuvor offen gesprochen hat. Diese einzigartige Geschichte über seine Zeit mit Mandela gewährt bisher unbekannte intime Einblicke in das Leben eines der größten politischen Vorbilder.

Erhältlich als

  • Hardcover
    mit zahlreiche Abbildungen aus dem Englischen übersetzt von Michael Bayer, Sigrid Schmid und Wolfram Ströle
    304 Seiten
    Format: 140 x 220
    ISBN: 9783701733392
    Erscheinungsdatum: 13.03.2014
    22,90 inkl. MwSt.
  • E-Book
    mit zahlreiche Abbildungen aus dem Englischen übersetzt von Michael Bayer, Sigrid Schmid und Wolfram Ströle
    304 Seiten
    Format: 140 x 220
    ISBN: 9783701744688
    Erscheinungsdatum: 13.03.2014

    Empfohlener Verkaufspreis
    12,99 inkl. MwSt.
Bestellen

Produktdetails

Autor
Barbara Jones

berichtet als Korrespondentin für die britische Zeitung „Mail on Sunday“ aus allen Teilen Afrikas. Eines ihrer ersten Erlebnisse in Südafrika war im Jahr 2000 der Besuch von Robben Island, wo Nelson Mandela sein früheres Gefängnis besuchte und sie seine Hand schütteln konnte. Jones lebt in Kapstadt. Zuletzt erschienen: "Mandela" (2014).

Christo Brand

geboren 1960, wuchs auf einer Farm im südwestlichen Südafrika auf. Um dem Dienst bei der Armee zu entgehen, ließ er sich zum Gefängniswärter ausbilden. Auf Robben Island, wo Nelson Mandela und andere Bürgerrechtskämpfer des African National Congress (ANC) inhaftiert waren, entwickelte sich zwischen Brand und seinem prominentesten Gefangenen eine dauerhafte Freundschaft, die bis zum Tod des großen Kämpfers gegen die Apartheid andauerte. Brand lebt heute in Kapstadt und arbeitet wieder auf Robben Island, wo sich heute eine nationale Gedenkstätte befindet.

Pressestimmen

"Nachdem Mister Mandela sein Buch 'Der lange Weg zur Freiheit' geschrieben hatte, besuchte ich ihn und er sagte zu mir: 'Mister Brand, jetzt müssen Sie auch ein Buch schreiben.' Ich sagte: 'Nein, das will ich nicht', aber er meinte: 'Es muss sein, damit die Menschen über die Versöhnung von ehemaligen Gefangenen und Gefängniswärtern erfahren.'"
[Quelle: Christo Brand im Interview mit Franziska Dorau, Ö1]

… ein sehr, sehr lesenswertes Buch über diese Zeit,…
[Quelle: Markus Lanz, ZDF]

Das Buch fördert das Bewusstsein, dass man die demokratischen Werte schützen muss, um von ihnen zu profitieren.
[Quelle: AJUM.DE]

Das Buch zeigt die Wandlung eines jungen Mannes, der in einem nationalistischen und rassistischen Umfeld durch den Kontakt mit seinem Gefangenen sein eigenes Weltbild verändert.
[Quelle: Markus Drechsler, BLICKPUNKTE]

Brand schildert berührend, aber unsentimental seinen Weg mit Mandela durch drei Gefängnisse bis zum großartigen Tag der Freilassung. Sehr empfehlenswert, gut lesbar, interessant und informativ.
[Quelle: Elisabeth Bachthaler, BUCHPROFILE]

Christo Brand ist es gelungen, ein beeindruckendes Zeitdokument zu schaffen.
[Quelle: Doris Schleifer-Höderl, MOMAG]

Eine Erinnerung an eine Freundschaft, zwischen Schwarzen und Weißen. Ein Beispiel für das Gute.
[Quelle: Christian Unger, HAMBURGER ABENDBLATT]

Diese Memoiren sagen vielfach mehr aus über den großen Staatsmann Nelson Mandela als etliche politische Biografien.
[Quelle: mag, NÖN]

Eine berührende Biografie von einem bemerkenswerten Menschen, der uns zeigt, dass berüchtigte Gefangene zu engen Freunden werden können und dass jeder Mensch mit Respekt behandelt werden sollte!
[Quelle: Britta Berger, BUCHLINGREPORT]

Insgesamt eine eindrucksvolle Geschichte, der man sich schwer entziehen kann (…)
[Quelle: Andreas Eckert, INTERNATIONALE POLITIK]

Christo Brand erzählt in seinen Memoiren von Ereignissen, über die er nie zuvor offen gesprochen hat. Diese einzigartige Geschichte über seine Zeit mit Mandela gewährt bisher unbekannte intime Einblicke in das Leben eines der größten politischen Vorbilder.
[Quelle: NEUE RUNDSCHAU]

Dieses Buch ist eine Hommage an Nelson Mandela, ein großer Freiheitskämpfer, der sich zeitlebens für die Menschenrechte eingesetzt hat - auch die 27-jährige Haft konnte ihn nicht brechen.
[Quelle: Daniela Roson, ORF TELETEXT]