Home / Autoren / Zoran Dobrić

Zoran Dobrić

geboren 1960 in Smederevo (Jugoslawien). Seit 1991 für den ORF tätig, u. a. für „Thema“, „Report“ und seit 2016 ist Dobric bei ORF-„Religion und Wissenschaft“ tätig. Dobrić erhielt zahlreiche Auszeichnungen u. a. Prälat-Leopold-Unger-
Anerkennungspreis, Robert-Hochner-Preis, Prof. Claus Gatterer-Preis, den „Journalistenpreis von unten“ der österreichischen Armutskonferenz.

Bücher

Coverabbildung von "Ein Stück Leben"

Zoran Dobrić - Ein Stück Leben

Organtransplantationen im Spannungsfeld zwischen Ethik, Recht und Medizin

Nehmen wir an, Sie wären eine Ärztin oder ein Arzt und hätten auf einer Intensivstation zwei 30-jährige Frauen – eine mit schwersten Kopfverletzungen und ohne Überlebenschancen, die andere mit einem angeborenen Herzfehler. Ohne Spenderherz stirbt sie in drei Tagen. Diese Entscheidungen übersteigen unsere emotionalen und ethischen Kompetenzen. Mediziner*innen, Ethiker*innen und Jurist*innen müssen sie treffen und das im Sinne des Lebens. Zoran Dobrić hat Patient*innen, Mediziner*innen, Lebendspender*innen, Familienangehörige von Verstorbenen, Wissenschaftler*innen und Theolog*innen befragt. Er war bei allen wichtigen Prozessen der Organtransplantation, auch bei Hirntoddiagnoseerstellung und Organentnahme, dabei.