Home / Suche

Gesamtverzeichnis 77 Treffer

Coverabbildung von 'Das wilde Brot'

Erwin Einzinger - Das wilde Brot

Augenblickstolle Gechichten und Nicht-Geschichten. So verrückt wie wir und alles um uns herum.

Was, um alles in der Welt, haben Heilige und Hunde miteinander zu tun? Was religiöse Erweckungsbestrebungen mit jazzartigen Rhythmen? Und was all das mit dem "wilden Brot", dem bei zahlreichen Völkern als heilig geltenden Gebäck? Der Erzähler, gerade bei einem auf Devotionalien und sakralen Schmuck spezialisierten Versicherungsunternehmen tätig, geht diesen Verbindungen nach, von New York bis Rom. Doch wer sich eine fein gedrechselte Geschichte erwartet, wird enttäuscht. "Ich werfe mich dem verwilderten Erzählen in den Rachen wie einem gereizten Tier", heißt es mit schönstem Pathos an einer Stelle. In der Tat: Menschen, die immer ein wenig nach Schiffbruch aussehen, sei es nun ein geschwätziger Priester, eine Stripperin in einem halbseidenen Club oder der Bassist einer Eskimoband, geraten für Momente ins Zentrum einer Geschichte, die sich unvermittelt ergibt und gleich darauf wieder abbricht. Einzinger klittert Gesehenes und Gedachtes, Erlebtes und Erlesenes salopp wie immer, respektlos wie immer. Sein Interesse am Beiläufigen, Flüchtigen ist nicht zu übersehen. Und doch mischt sich in diese Polyphonie von Zeit zu Zeit eine ernste Stimme, die die Empörung über Unrecht und Gewalt in dieser augenblickstollen Wirklichkeit nicht zu unterscheiden vermag.

Erhältlich als

  • Hardcover
    272 Seiten
    Format: 125 x 205
    ISBN: 9783701709274
    Erscheinungsdatum: 01.01.1995
    22,00 inkl. MwSt.
Bestellen
Coverabbildung von 'Bahnbrechend'

Markus Deisenberger - Bahnbrechend

Die Modellbahnwelt im Traumwerk

Legendäre Bahnstrecken im Kleinformat

Die Modellbahnwelt in Hans Peter Porsches Traumwerk in Anger/Bayern: Mehr als vierzig Modelleisenbahn Züge fahren gleichzeitig durch die alpine Landschaft. Verblüffende Licht und Soundeffekte simulieren Tageszeiten und Wetterstimmungen. Nicht nur Kinder bekommen da glänzende Augen, auch für erwachsene Betrachter beginnen die vielen kleinen Szenen „zu leben“ und lassen die Welt da draußen für einige Augenblicke in Vergessenheit geraten. Allen schnelllebigen Trends zum Trotz hat die Modelleisenbahn nichts von ihrem Reiz verloren. Immer noch ist sie ein Hobby, das Generationen verbindet. Stets aufs Neue weckt sie den nie versiegenden Spieltrieb. Aber was macht ihre Faszination aus? Eine Annäherung an das Phänomen Modellbahnwelt.

Erhältlich als

  • Hardcover
    184 Seiten
    Format: 240 x 165
    ISBN: 9783701734122
    Erscheinungsdatum: 20.03.2017
    19,95 inkl. MwSt.
Bestellen
Coverabbildung von 'des blickes tagnacht'

Uwe Dick - des blickes tagnacht

Gesammelte Gedichte mit einem Essay von Gerald Stieg, mit CD

Uwe Dick, seine gesammelten Gedichte in einem Band. Pierre Bourdieu nannte Uwe Dick einen »Karl Kraus redivivus«. Eva Hesse schrieb in einem Essay (München 1986): »Für das richtige Wort, und sei es noch so ungebräuchlich, kennt Dick keinen Ersatz. Dem Leser, der sich darüber beschwert, gibt ers klipp und klar: Genauigkeit ist Liebe.« Jean-Pierre Lefebvre (in der Anthologie bilingue de la poésie allemande, Bibliothèque de la Plèiade, Edition Gallimard, 1993): »Uwe Dick (...) ist ein Phänomen. (...) Er bläst der zeitgenössischen Literatur (...) die physische Vitalität des Schauspielers ein, zeigt den frechen Mut der großen Kabarettisten und die Virtuosität der geborenen Akrobaten, richtet Technokraten und Profitgier hin; doch manchmal vertraut er dem Gedicht Augenblicke blendender Schönheit an.« Wie und mit welchem Zuwachs an künstlerischer Freiheit, das zeigt »Des Blickes Tagnacht«, eine Reise durch die Gedichte aus 33 Jahren. Und wieder – anders freilich als in seinen Biodramen oder in der SAUWALDPROSA – erweist sich: Uwe Dicks sprachliche Schnellkraft ist stets auf dem Sprung, die »Meisterschaft des Herzens« zu wagen. Und Zeile für Zeile gut für eine Überraschung: »Gedichte gehen nicht!« nölt der Buchhändler. »Ja«, sag ich, »sie fliegen.«

Erhältlich als

  • Hardcover
    mit CD
    304 Seiten
    Format: 140 x 210
    ISBN: 9783701712816
    Erscheinungsdatum: 01.01.2002
    24,90 inkl. MwSt.
Bestellen