Home / Autoren / Andreas Tjernshaugen

Andreas Tjernshaugen

geboren 1972 in Nesodden, studierte Soziologie und arbeitet in Teilzeit für „Das große Norwegische Lexikon“. Den Rest seiner Zeit verbringt er damit, Bücher zu schreiben. Sein Vogelbuch „Das verborgene Leben der Meisen“ wurde von  Kritikern in Deutschland hochgelobt und war wochenlang auf den Spiegel-Bestsellerlisten. Bei Residenz erschienen "Von Walen und Menschen" (2019).

Bücher

Coverabbildung von "Von Walen und Menschen"

Andreas Tjernshaugen Martin Bayer (Übersetzung) - Von Walen und Menschen

Eine Reise durch die Jahrhunderte

Der Wal gehört zu den größten und mächtigsten Tieren, die je auf dieser Erde lebten. Für Jahrhunderte war klar: Aus dem Fang dieser Kolosse lässt sich kein Profit schlagen – zu gefährlich waren die wochenlangen Schifffahrten und Jagden. Mit dem Einsatz von Motorbooten, modernen Harpunen und Geschützen änderte sich das jedoch… Andreas Tjernshaugen erzählt auf spannende Weise, wie Wale Jahr für Jahr große Reisen von den Eismeeren in wärmere Gewässer wagen. Er zeichnet detailgetreue Bilder der lebensgefährlichen Expeditionen der ersten Walfänger, die sie bis in die Polarmeere führten, und beschreibt den heutigen Kampf, die letzten Riesen der Ozeane am Leben zu erhalten.