Home / Autoren / Monique Schwitter

Monique Schwitter

geboren 1972 in Zürich, lebt als Schriftstellerin und Schauspielerin in Hamburg. Sie erhielt für ihren Erzählband Wenn’s schneit beim Krokodil 2005 u. a. das Hermann-Lenz-Stipendium 2004, den Förderpreis der Schweizerischen Schillerstiftung 2006, den Robert-Walser-Preis 2006. Ohren haben keine Lider ist ihr erstes Buch im Residenz Verlag.

Bücher

Ohren haben keine Lider

Monique Schwitter - Ohren haben keine Lider

In den Tag hinein leben, vorhandene Muster meiden, frei sein! Das ist der feste Vorsatz des jungen Paares als es in das Mietshaus zieht. Die übrigen Hausbewohner sind in ihrer eigenen Welt verstrickt und scheinen auf geheimnisvolle Weise ineinander verwoben. Da gibt es die kinderlose Kinderärztin Conny mit ihrer Fernbeziehung, den undurchschaubaren Cellisten Jeff, die alternde, leidenschaftliche Lehrerin Frau Baumgartner und eben Agnes. Zwischen Agnes und der jungen Frau entwickelt sich ein intensives Verhältnis, ein Verhältnis der Anziehung und Abstoßung. Doch plötzlich passiert es: In der Silvesternacht kommt Agnes ums Leben und nichts ist mehr wie es war. Cut. Die Hausgemeinschaft hat sich aufgelöst und die junge Frau begibt sich auf die Reise. Eine jahrelange Suche nach Leben, Identität und Heimat beginnt. Monique Schwitters außergewöhnliches literarisches Talent kommt in ihrem ersten Roman zur vollen Blüte. Auf jede Psychologisierung verzichtend, dringt die Autorin umso intensiver in die schräge Welt der Protagonisten ein. Tragisch, komisch und verstörend!