Home / Autoren / Nina Horaczek
Nina Horaczek

Nina Horaczek

geboren 1977, studierte Politikwissenschaften. Seit dem Jahr 2000 arbeitet sie als Politredakteurin bei der Wiener Wochenzeitung „Falter“. Ihre Arbeiten wurden mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Concordia-Preis, dem Bruno-Kreisky-Preis für das politische Buch und dem Dr.-Karl-Renner-Publizistikpreis. Zuletzt erschienen: gemeinsam mit Sebastian Wiese „Gegen Vorurteile. Wie du dich mit guten Argumenten gegen blöde Behauptungen wehrst“, gemeinsam mit Walter Ötsch „Populismus für Anfänger. Anleitung zur Volksverführung“ und gemeinsam mit Barbara Tóth „Sebastian Kurz. Österreichs neues Wunderkind?“.

 

Bücher

Sebastian Kurz

Nina Horaczek Barbara Tóth - Sebastian Kurz

Österreichs neues Wunderkind?

Von den internationalen Medien angesichts seines Alters und seiner steilen politischen Karriere bestaunt, konnte er als Bundesparteiobmann einen großen Wahlsieg erringen. Wer ist dieser junge Mann, der mit dem Versprechen antrat, eine alte, verkrustete Partei in eine moderne ‚Bewegung‘ umzuwandeln? Was sind seine politischen Inhalte und Ziele? Wer steht hinter ihm? Wie haben sich seine Positionen im Laufe seiner politischen Laufbahn geändert? Die Journalistinnen Nina Horaczek und Barbara Tóth beleuchten in diesem Porträt Herkunft, Werdegang und Politik von Sebastian Kurz.

Seite drucken