Home / Gesamtverzeichnis / Das Zuhause der Sound of Music Familie
Titel

Manfred Kiwek Christopher Unterkofler Marianne Dorfer - Das Zuhause der Sound of Music Familie

Villa Trapp Salzburg

Maria Franziska von Trapp war es gewesen, die 1938 die Türe der Villa Trapp zuschloss, als die Familie nach Amerika ging. Siebzig Jahre später kam sie wieder, um die Villa gemeinsam mit Marianne Dorfer und Christopher Unterkofler noch einmal zu öffnen. Es war Maria immer ein Anliegen, dass die wahre Geschichte der Familie in der Villa Trapp in Salzburg erzählt und für die Nachwelt bewahrt wird. Dieses Buch soll ihrem Wunsch gerecht werden und erzählt die Geschichte der Villa nach den Erinnerungen von Maria von Trapp.

Erhältlich als

  • Broschur
    100 Seiten
    Format: 240 x 165
    ISBN: 9783701734351
    Erscheinungsdatum: 04.07.2017
    12,00 inkl. MwSt.
Bestellen

Produktdetails

Autor
Manfred Kiwek

geboren in Schwanenstadt. Absolvent der Kunsthochschule Linz. War als Schaufensterdekorateur, Schriften- und Keramikmaler tätig. Seit 1985 freischaffender Maler und Grafiker. Lebt mit seiner Familie seit 2004 in Salzburg. Zuletzt erschienen: "Das Zuhause der Sound of Music Familie" (2017).

Christopher Unterkofler

geboren in Schwarzach. Studium Publizistik/Anglistik, bis 2008 Fernsehjournalist, seit 2008 Geschäftsführer der Villa Trapp Salzburg. Lebt mit seiner Familie in Salzburg. Zuletzt erschienen: "Das Zuhause der Sound of Music Familie" (2017).

Marianne Dorfer

geboren in Großarl. Studium Kommunikation/Politikwissenschaften. Lebt mit ihrer Familie in Salzburg und beschäftigt sich seit ihrer Kindheit mit dem Thema „Familie Trapp“.

Weitere Bücher des Autors / der Autorin

The Home of the Sound of Music Family

Manfred Kiwek Christopher Unterkofler Marianne Dorfer - The Home of the Sound of Music Family

Villa Trapp Salzburg

Maria Franziska von Trapp was the one who locked the front door when the family left for America in 1938. Seventy years later she returned to open the Villa once again together with Marianne Dorfer and Christopher Unterkofler. For Maria the true story of the family at the Villa Trapp was a big concern, it should be told and made known to posterity. This book is meant to fulfill her desire, it tells the story of the Villa based on the memories of Maria von Trapp.

Das könnte Sie auch interessieren

Noch ein Martini und ich lieg unterm Gastgeber. Dorothy Parker

Michaela Karl - Noch ein Martini und ich lieg unterm Gastgeber. Dorothy Parker

Eine Biografie

Endlich! Endlich eine umfassende, mit Leidenschaft und Kenntnis geschriebene Biografie der wunderbaren New Yorker Schriftstellerin Dorothy Parker, die zu klug für Illusionen und damit für die Liebe verloren war und deren Leben und Schreiben uns zum Weinen und Lachen bringt. Man kann Michaela Karl nicht genug loben für diese überfällige Hommage. ELKE HEIDENREICH In den Roaring Twenties war sie die Königin von New York. Ihre scharfe Zunge und ihr beißender Witz wurden Legende. Sie stritt mit Ernest Hemingway, schlief mit F. Scott Fitzgerald und soff mit Truman Capote. Dorothy Parker schrieb für \"Vogue“, „Vanity Fair“ und den „New Yorker“ und gehörte zur legendären Tafelrunde des Hotels Algonquin, wo sich die kulturelle Szene der Stadt traf. Ihre sarkastischen Verse und pointierten Kurzgeschichten erzählen von zerplatzten Träumen und dem Warten auf das Klingeln des Telefons. Sie machte als Drehbuchautorin in Hollywood Karriere und landete wegen ihres Engagements gegen Rassismus und Faschismus auf der Schwarzen Liste von Senator McCarthy. Michaela Karl legt nun die erste deutschsprachige Biografie vor. Sie porträtiert das unkonventionelle Leben der Dorothy Parker, und entdeckt hinter der zynischen Fassade eine sensible Frau auf der Suche nach dem großen Glück.

Seite drucken