Home / Gesamtverzeichnis / Die reuelose Gesellschaft
Titel

Rotraud A. Perner - Die reuelose Gesellschaft

Es existieren Wege zu einer besseren, humaneren Gesellschaft

Wir leben in einer Gesellschaft, in der Korruption, Betrug und Gewalt, rücksichtsloser Karrierismus und grenzenlose Gier von vielen unhinterfragt akzeptiert werden. Doch muss es so sein? Wo ist das individuelle und kollektive Verantwortungsgefühl geblieben? Wieso existiert immer weniger Unrechtsbewusstsein? Rotraud A. Perner begibt sich auf die Suche nach dem verlorenen Mut zur Verantwortung. Sie analysiert die Ursachen und beschreibt die Wege zu einer besseren, humaneren Gesellschaft. Perner hat nicht nur eine der spannendsten Analysen der heutigen Zeit geschrieben, sondern zeigt die reinigende Kraft der Reue und die Vielfalt der Möglichkeiten einer Kultur der Wahrhaftigkeit auf.

Erhältlich als

  • Hardcover
    200 Seiten
    Format: 140 x 200
    ISBN: 9783701733170
    Erscheinungsdatum: 17.10.2013
    23,50 inkl. MwSt.
  • E-Book
    200 Seiten
    Format: 140 x 200
    ISBN: 9783701743735
    Erscheinungsdatum: 17.10.2013

    Empfohlener Verkaufspreis
    12,99 inkl. MwSt.
Bestellen

Produktdetails

Autor
Rotraud A. Perner

geboren 1944 in Orth an der Donau, ist Juristin, Psychotherapeutin, Psychoanalytikerin und absolvierte postgraduale Studien in Soziologie und evangelischer Theologie. Sie lehrt Gesundheitskommunikation, Gewaltprävention, Interpersonelle Kommunikation und die von ihr entwickelte Methode PROvokativ pädagogik u.a. an der Donau Universität Krems. In ihrem eigenen Institut für Stressprophylaxe & Salutogenese forscht sie aktuell zu spiritueller Gesundheit. Zuletzt erschienen: "Die reuelose Gesellschaft" (2013).

Pressestimmen

Man reibt sich die Augen und spitz die Ohren. Was fangen Menschen von heute mit Hochmut und Habgier, Wollust und Zorn, Völlerei, Eifersucht du Trägheit an? Rotraud Perner hat dazu in ihrem neuen Buch eine Menge zu sagen, weil sie die Sündendefinition sinnvoll ein wenig streckt.
[Quelle: Hubert Feichtlbauer, DIE FURCHE]

In ihrem neuen Buch „Die reuelose Gesellschaft“ sind es Gier und Trägheit, Zorn und Geiz, Hochmut, Unkeuschheit und Neid – die Kapitel für Kapitel unter die Lupe genommen werden.
[Quelle: Christine Haiderer, NÖN]

... es gelingt der Autorin, offene und drängende Probleme innerhalb der Gesellschaft – sowohl im Beruf als auch im Privaten – anzusprechen und anhand zahlreicher Praxisbeispiele anschaulich zu diskutieren.
[Quelle: Jochen Hus, POLAK]

Das könnte Sie auch interessieren

Sinnspuren

Alfried Längle - Sinnspuren

Dem Leben antworten

Fragen des Lebens, Fragen an das Leben, Lebensfragen. Was zählt im Leben? Wie können Zugänge zum Leben gefunden werden? In diesem Buch werden grundsätzliche Lebensthemen neben Alltagsproblemen und Sinnfragen in kurzen, griffigen Sätzen vorgestellt. Reflexionen und meditatives Fragen binden die eigene Erfahrung mit ein und regen zu einer individuellen und kreativen Auseinandersetzung mit dem Thema an - auf der Suche nach Leben, nach Erfüllung, nach Sinn. "Wenn nicht ich es tue - wer soll es tun? Wenn ich es nicht jetzt tue - wann soll ich es tun? Und wenn ich es nur für mich tue - was bin ich dann?" (Hillel)

Das weite Land der Seele

Michael Horowitz Georg Psota - Das weite Land der Seele

Über die Psyche in einer verrückten Welt

Was tut uns Menschen psychisch gut, vom Baby- bis zum Greisenalter? In einer Zeit, in der seelische Erkrankungen und auch Verirrungen zunehmen, in der sich das Bild unserer Gesellschaft rasant verändert, in der die Menschen immer gestresster und überforderter sind. Philosophen beschrieben dieses Phänomen noch vor wenigen Jahren mit dem Titel „Die Müdigkeits-Gesellschaft“. Zunehmend scheint sich diese Müdigkeit in Ängsten und Ratlosigkeit zu verdichten. Die Autoren nehmen den Leser mit auf eine Expedition in die wundersame Welt der Psyche. Sie beantworten Fragen, die jedem von uns schon einmal begegnet sind, wenn sich die Seele in einem Ausnahmezustand befindet, und stellen neue Fragen an eine immer verrücktere Welt.

Wie werde ich Ich

Georg Fraberger - Wie werde ich Ich

Zwischen Körper, Verstand und Herz

Wir werden dazu erzogen, gleichzeitig frei zu sein und das zu tun, was andere von uns wollen. Eine Beziehung, also ein WIR, besteht aus zumindest zwei ICH. Doch woher weiß man, dass man sich für das richtige WIR entscheidet? In Sachen Arbeit, Liebe und Freizeit orientieren wir uns immer daran, was sich gut anfühlt oder gesund wirkt. Aber wer hat nun recht: Körper, Verstand oder Herz? Wie werde ich Ich und wer bin ich? Der Bestsellerautor Georg Fraberger zeigt anhand von Fallbeispielen aus seiner beruflichen Praxis auf, wie man seine Bedürfnisse in harmonischem Gleichklang mit sich selbst und der Gesellschaft leben kann.