Coverabbildung von "Du bist dran"

Mieze Medusa - Du bist dran

„Du bist dran“ ist zum Lachen und zum Weinen schön – wie das echte Leben.

Drei liebenswerte Außenseiter sind auf der Suche nach ihrem Platz im Leben: die 18-jährige Agnesa, ein Wiener Mädel mit Migrationshintergrund und ohne Schulabschluss, der Computer-Nerd Eduard, den die Midlife-Crisis zum Stalker in den Weiten des WWW macht, und die Feministin Felicitas, die mit 69 immer noch rebellisch unterwegs ist, mittlerweile allerdings – der Liebe wegen – in der tiefen Provinz. Ihre Wege kreuzen sich und allen wird klar: Gemeinsam geht es besser, auch wenn dabei ein paar liebgewonnene Lügen auf der Strecke bleiben müssen. Als Poetry Slammerin ist Mieze Medusa seit Jahren erfolgreich, nun hat sie einen Roman vorgelegt, der mit Witz, Humor und Herzenswärme und einem ganz eigenen Sound die Stimmen der Gegenwart einfängt.

Erhältlich als

  • Hardcover
    256 Seiten
    Format: 125 x 205
    ISBN: 9783701717293
    Erscheinungsdatum: 26.01.2021
    22,00 inkl. MwSt.
  • E-book
    256 Seiten
    ISBN: 9783701746392
    Erscheinungsdatum: 26.01.2021

    Empfohlener Verkaufspreis
    15,99 inkl. MwSt.
Bestellen

Produktdetails

Autor*innen
Mieze Medusa

geboren 1975, heißt im bürgerlichen Leben Doris Mitterbacher und lebt, nach Stationen in Linz, Innsbruck und London heute in Wien. Sie steht als Rapperin und Spoken Word Performerin seit 2002 auf internationalen Bühnen und hat ihren MC-Namen in die Prosa mitgenommen. Ihr Debütroman „Freischnorcheln“ erschien 2008, seitdem hat sie Prosatexte, aber auch Sammlungen von Poetry Slam Texten und Tonträger des HipHop-Duos „mieze medusa & tenderboy“ publiziert sowie Theaterarbeiten und musikalisch-experimentelle Projekte realisiert. Zuletzt erschienen: „Du bist dran“ (2021).

Pressestimmen

Wer Lust auf kluges österreichisches Lebensgefühl mit Herz hat, der liegt hier richtig.
[Quelle: Doris Kraus, DIE PRESSE]

Mieze Medusa verleiht den Stimmen ihrer Figuren Glaubwürdigkeit und schafft damit ein kurzweiliges Portrait dreier liebenswerter Außenseiter.
[Quelle: Sophie Weillandt, ORF ZiB]

Diesen Roman lesen heißt, kleine Formulierungs- und Sprachschätze heben.
[Quelle: Irmi Wutscher, FM4]

Hier stimmt der literarische Groove!
[Quelle: APA]

Modernes Großstadtmärchen aus Wien.
[Quelle: BILD AM SONNTAG]

Du bist dran ist ein kurzweiliges Vergnügen, ein kurzes kennenlernen mit drei Welten.
[Quelle: Barbara Unterthurner, TIROLER TAGESZEITUNG]

Nur Österreicher schreiben so brutal und zugleich liebevoll über Verlierer.
[Quelle: Lisa Goldmann, MADAME]

„Du bist dran“ erzählt überraschend konventionell und über drei Generationen hinweg, worauf es im Leben ankommt: Zusammenhalt, Gemeinschaft, Freundschaft und Solidarität gegen Einsamkeit und (Identitäts-)Verlust.
[Quelle: Dagmar Kaindl, BUCHKULTUR]

Es ist ein Wohlfühlbuch, heiter und melancholisch zugleich, herzwärmend und optimistisch (…)
[Quelle: Karin Waldner-Petutschnig, KLEINE ZEITUNG]

(…) gleichsam liebevoll wie gnadenlos genau werden drei Menschen und ihr Leben porträtiert.
[Quelle: THE GAP]

"Du bist dran" ist nachgerade ein Motto dafür, dass es immer etwas zu tun gibt, dass man und frau immer an sich arbeiten kann, dass es nie zu spät ist, die Dinge in die Hand zu nehmen, aus Fehlern zu lernen, sich für einander zuständig zu fühlen und zu erkennen, dass es vielleicht nicht immer so wichtig ist, Recht zu haben.
[Quelle: Sabine Dengscherz, LITERATURHAUS.AT]

Sympathisch, sprachlich ein Genuss und mit österreichischem Lokalkolorit.
[Quelle: MADAME WIEN]

Ein guter Mix von Leichtigkeit und Ernst, der Spaß macht und gleichzeitig zum Nachdenken anregt.
[Quelle:  ANNE LIEST BÜCHER]

Gemeinsam geht’s besser, so die Conclusio des rasanten, in recht knappen Sätzen geschriebenen Romans.
[Quelle: KRONEN ZEITUNG]

Man gewinnt die strauchelnden Figuren dieses Romans sofort lieb, nicht zuletzt aufgrund des Wortwitzes und ihres pointierten Blicks auf die Welt.
[Quelle:  Karin Cerny, FALTER]

Neben der wunderbar groovigen Sprache, ist es die Herzenswärme in den Begegnungen, die dieses Buch – gerade (aber nicht nur) in dieser begegnungsfreien Zeit – so wunderbar macht.
[Quelle:  RADIESCHEN]

… eine liebevolle, aufwühlende und insgesamt sehr spannende Geschichte.
[Quelle: Lydia Herms, DEUTSCHLANDFUNK NOVA]

…kurzweilig und amüsant.
[Quelle: FRANKFURTER RUNDSCHAU]

Diese drei Charaktere werden Sie lieben: Österreichs bekannteste Poetry Slammerin glänzt mit ihrem neuen Roman mit tröstlichem Humor, großer Menschenkenntnis und Beobachtungsgabe.
[Quelle: Mareike Ilsemann, WDR 5]

Drei Figuren, eine übergewichtige 18-Jährige ohne Schulabschluss, ein Computer-Nerd und eine rebellische 69-Jährige werden höchst kenntnisreich und liebevoll portraitiert und zu einer Geschichte verbunden.
[Quelle: FILM, SOUND & MEDIA]

Buch mit Sprachwitz, überraschende Wendungen, lebensnahe Charaktere – Gute Unterhaltung im besten Sinne des Wortes.
[Quelle: Bärbel McWilliams, EVANGELISCHES LITERATURPORTAL]

Die österreichische Hip-Hop-Poetin und Rapperin Medusa legt hier ihr vielleicht bis dato interessantestes Buch vor.
[Quelle: Connie Haag, EKZ]

Süffig und schön geschrieben, realitätsnah und berührend – Mieze Medusas Roman ist sehr gelungen und lesenswert.
[Quelle: Rebecca Schönleitner, DORFZEITUNG]

Was hier erzählt wird und wie, lässt die LeserInnen auch nach dem Zuklappen des Buches nicht so schnell los. Klare Empfehlung!
[Quelle: Sabine Krutter, BIBLIO]

Innerhalb kürzester Zeit verflechten sich die drei Erzählperspektiven in „Du bist dran“ zu einem festen Tau, das ordentlich an gesellschaftlichen Normen rüttelt.
[Quelle: Julia Köhler, MISSY MAGAZINE]

Drei Außenseiter, die man einfach gernhaben muss.
[Quelle: Melanie Jungwirth, SALZI.TV]

Ein frisches Buch, das es schafft, dem Frust und Grant gegenüber bestehenden Umständen, solch ermutigende Worte zu geben, dass man nicht verbittert. Absolute Empfehlung.
[Quelle: Agnes Reininger, WEIBER DIWAN]

Wunderbares Wohlfühlbuch. Voll Wortwitz und Charme erzählt Mieze Medusa von drei Einzelgängern, die erkennen: Zusammen ist man weniger allein.
[Quelle: Karin Waldner-Petutschnig, KLEINE ZEITUNG]

Abwechslungsreich, fundiert recherchiert und mit viel menschlicher Wärme beschreibt Mieze Medusa Ausschnitte unserer Zeit.
[Quelle: Barbara Jany, OBERÖSTERREICHISCHE KULTUR]

Dieses Buch hat mir wirklich extrem gut gefallen, die Tonart des Schreibens, die schrägen Charaktere, die Aktualität und die Schauplätze: ein ausgesprochen gelungener Roman, den ich nicht aus der Hand gelegt habe, bis ich die letzte Seite (mit Bedauern) umgeblättert habe!
[Quelle: Bettina Armandola, BOOKREVIEWS]

Drei völlig unterschiedliche Leben, doch es geht sich tatsächlich aus: Autorin, Rapperin und Poetry-Slammerin Mieze Medusa verzahnt diese drei Leben zu einer höchst empathischen Erzählung über drei Menschen, deren Erleben und Empfinden man vor allem durch den Widerhall der jeweils anderen erst so richtig verstehen kann.
[Quelle: Brigitte Theiß, Beate Hausbichler, DER STANDARD]

In ihrem neuen Roman „Du bist dran“ stellt Mieze Medusa drei liebenswerte Außenseiter in den Mittelpunkt, die auf der Suche nach ihrem Platz im Leben sind.
[Quelle: KRONEN ZEITUNG]

Veranstaltungen
Lesung
Stadtbücherei Bruck an der Mur, Stadtpark 1, 8600 Bruck an der Mur
Lesung
Stadtbücherei & Mediathek Krems, Körnermarkt 14, 3500 Krems an der Donau
Lesung
Theater am Saumarkt, Mühletorplatz 1, 6800 Feldkirch
Lesung
STB Amstetten, Rathausstraße 1, 3300 Amstetten
Lesung
Bücherei Hohenems, Marktstraße 1a, 6845 Hohenems
Lesung
Talstation Schwebebahn, 9107 Schwägalp
Lesung
Markgrafensaal Schwabach, Ludwigstraße 16, 91126 Schwabach
Lesung
Bibliothek STIFT KREMSMÜNSTER, Stift 1, 4550 Kremsmünster

Das könnte Sie auch interessieren

Coverabbildung von 'Superheldinnen'

Barbi Marković Mascha Dabić (Übersetzung) - Superheldinnen

Jeden Samstag treffen sich drei Superheldinnen im heruntergekommenen Café Sette Fontane zu einer Arbeitssitzung: Mascha, die mutige Stütze der Gruppe, Direktorka, unerfahren, aber experimentierfreudig, und Marijas Enkelin mit dem dehnbaren Gewissen und der Rache im Blut. Sie verfügen über dunkle, chaotische Kräfte, bringen Gerechtigkeit in die Vorstädte und planen vergeblich ihren Aufstieg in den Mittelstand. „Blitz des Schicksals“ und „Auslöschung“ sind ihre Waffen, mit denen bereits Großmutter Marija ein ganzes Land destabilisierte. Nach gescheiterten Auftritten und schmerzhaften Lehrzeiten in Berlin, Belgrad, Sarajevo und andern Städten triumphieren die „Superheldinnen“ im bösesten aller Happy Ends.

Coverabbildung von ''

Gunther Neumann - Über allem und nichts

Immer schon war Clara fasziniert vom Fliegen. Oder doch nur auf der Flucht? Nun scheint ihr Ziel erreicht: Als Pilotin einer Billig-Airline behauptet sie sich in einer rücksichtslosen Männerwelt, zwischen Bangkok und Berlin, Colombo und Cancun, Mombasa und Madrid hat sie sich den Himmel erobert. Sie vermag eine Boeing 777 durch die heftigsten Turbulenzen zu steuern, doch ihr eigenes Leben entgleitet ihr zusehends. Zerrissen zwischen zwei Männern, heimgesucht von Erinnerungen an frühen Missbrauch, bewegt sie sich rastlos durch anonyme Flughäfen und fremde Metropolen. Erst ein Rückzug auf die tropische, vom Bürgerkrieg verwundete Insel Sri Lanka ermöglicht ihr, sich den Geistern der Vergangenheit zu stellen.

Coverabbildung von 'Der Präsident'

Clemens Berger - Der Präsident

Jay Immer, Sohn burgenländischer Einwanderer, liebender Ehemann und rechtschaffener Polizist in Chicago, ist 55 Jahre alt, als der amerikanische Traum ihn ereilt. Er wird zum 40. Präsidenten der USA gewählt, genauer gesagt: zu dessen Doppelgänger. Fortan vertritt er Ronald Reagan überall dort, wo dieser nicht sein kann: bei Shopping-Mall-Eröffnungen und Burger-Wettessen, auf Partys und bei Fototerminen. Doch als Jay seine eigene Stimme entdeckt und sich für die Umweltbewegung engagiert, bekommt die Idylle einen Riss. Berührend, brandaktuell und voller tragikomischem Humor blickt Clemens Berger hinter die Kulissen der Macht und erzählt die unvergessliche Geschichte eines Mannes, der die Bühne der Weltpolitik betrat, um seiner Frau Lucy einen Swimmingpool zu schenken.

Coverabbildung von 'Roter Affe'

Kaśka Bryla - Roter Affe

Roland K., mehrfacher Mörder und Vergewaltiger, sitzt in der JVA Moabit seine Haftstrafe ab. Mit Mania, der Gefängnispsychologin, scheint ihn mehr zu verbinden als ein paar Therapiestunden. Doch als Manias Kindheitsfreund Tomek aus Wien verschwindet und sie sich gemeinsam mit der Hackerin Ruth auf die verzweifelte Suche nach ihm macht, beginnt ein rasant erzählter Wettlauf mit der Zeit. Werden sie Tomek finden? Und will Tomek überhaupt gefunden werden? Und was hat das alles mit Roland K. zu tun? Mutig und lustvoll verknüpft Kaśka Bryla die großen Fragen von Schuld und Vergebung, von Gut und Böse mit einer unerwarteten Liebesgeschichte zu einer mitreißenden Road novel.