Titel

David Sax - Tastemakers

Fondue, Cupcake und Smoothie: Wie unser Geschmack erfunden wird

Warum wir essen, was wir essen

Haben sie sich schon einmal gefragt, warum Cupcakes einen Hype erleben und Fondue voll retro ist? Warum wir auf einmal Smoothies trinken und schwarzen Reis essen? Es hat den Anschein, dass wir heute immer neue Gerichte und Lebensmittel entdecken. Doch das ist nicht nur eine Erscheinung unserer Zeit. David Sax begibt sich auf die Spuren der kulinarischen Trendsetter und deckt auf, wie unser Geschmack „erfunden“ wird. Er analysiert aktuelle sowie vergangene Phänomene und zeigt, warum wir essen, was wir essen. Ein unterhaltsamer, oftmals überraschender Blick auf unsere Teller.

Erhältlich als

  • Hardcover
    Aus dem kanadischen Englisch von Pauline Kurbasik
    356 Seiten
    Format: 140 x 220
    ISBN: 9783701733606
    Erscheinungsdatum: 10.09.2015
    21,90 inkl. MwSt.
  • E-Book
    Aus dem kanadischen Englisch von Pauline Kurbasik
    356 Seiten
    Format: 140 x 220
    ISBN: 9783701745135
    Erscheinungsdatum: 10.09.2015

    Empfohlener Verkaufspreis
    12,99 inkl. MwSt.
Bestellen

Produktdetails

Autor
David Sax

geboren 1979, lebt in Toronto/Kanada. Er ist freier Journalist und Autor zahlreicher Sachbücher. Er publiziert regelmäßig in der New York Times, Bloomberg Businessweek und Saveur. Für seine Sachbücher wurde er zuletzt mit dem James Beard Award ausgezeichnet. Zuletzt bei Residenz erschienen: "Die Rache des Analogen - Warum wir uns nach realen Dingen sehnen".

Pressestimmen

humoristisch… mit Fakten und Hintergrundgeschichten…
[Quelle: DER STANDARD, ALBUM, Alex Stranig]

… faktenreich, aber trotzdem journalistisch flott geschrieben und man merkt dem Verfasser seine Leidenschaft für gutes Essen an (und auch, dass ihm der übertriebene Hype, der mit so manchem Trend einhergeht, gehörig auf die Nerven geht – was ihn mir durchaus sympathisch macht).
[Quelle: Oliver Herzig, Bücher, Bücher, Bücher“ auf Xing]

„Hauptsache hip“
[Quelle: STERN, Gesundheit und Leben]

… ein literarische Roadtrip durch die Küchen Nordamerikas. In frischer und unterhaltsamer Manier spricht der Autor mit Köchen, Farmern und Wissenschaftlern. [Quelle: Edith Luschmann, NATUR]

Obwohl die meisten Trend-Erfindungen aus den USA stammen und mit den Biographien ihrer Persönlichkeiten geschildert werden, ist das Buch auch eine Quelle ungetrübter Freude für Europäer, lassen sich doch die meisten Trends auch hierzulande auffinden, und die Anekdoten schmecken dem Leser ganz sicher.
[Quelle: www.info.literaturkurier.de]

Ein sehr eindringliches Diskursbuch zu den Hintergründen unseres neoliberal gesteuerten Ernährungsunwesens.
[Quelle: Tischkultur, www.kultur-punkt.ch]

Auf 354 Seiten entführt er einen auf ganz wunderbare Weise in die Welt des Essens und der Foodtrends und nimmt einen mit seiner spannenden Schreibweise auf eine ebenso spannende Reise durch die Welt der Foodtrends mit. (…) Es ist ein tolles, umfangreiches Buch zum Thema Foodtrends, dem ich wirklich gerne das Merkmal lesenswert verpasse.
[Quelle: Sara, www.cookinhotblog.wordpress.com]

Ein tolles Buch, das vor allem Menschen glücklich machen dürfte, die sich wirklich gern mit Dingen wie Entwicklung, Ernährungsgeschichte und Marketing beschäftigen.
[Quelle: Isabelle Beckmann, beckysdiner.com]

Wer sich schon öfter gefragt hat, warum wir plötzlich Goji-Beeren oder Chiasamen in den Lebensmittelregalen finden, in denen vorher Preiselbeeren und Leinsamen standen, sollte sich mit „Tastemakers“ vertraut machen, das nicht nur interessante Fakten über die Entstehung eines Ernährungstrends gibt, sondern auch durch witzige Anekdoten und Erlebnisse des Autors selbst punktet!
[Quelle: Bettina Armandola, bookreviews.at]

 

Weitere Bücher des Autors / der Autorin

Die Rache des Analogen

David Sax - Die Rache des Analogen

Warum wir uns nach realen Dingen sehnen

Auf dem Weg zur digitalen Utopie geschieht etwas Eigenartiges: Wir entwickeln wieder eine Schwäche für analoge Produkte und Ideen, deren Überflüssigkeit die TechGurus beschworen hatten. Branchen, die vor Kurzem noch altmodisch anmuteten – von der Schallplatten-produktion bis hin zum Buchladen um die Ecke –, sind nun gefragter denn je. Die Rache des Analogen ist da. David Sax hat mit Unternehmern, Inhabern von kleinen Geschäften und großen Konzernen, gesprochen, die einen Markt abseits von Apps oder virtuellen Lösungen bedienen: Sie verkaufen echte Produkte zum Anfassen. Sax’ Buch offenbart, dass eine durch und durch digitale Existenz wenig erstrebenswert und eine Zukunft in der wirklichen Welt für uns alle attraktiv ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Bio?

Peter Laufer - Bio?

Die Wahrheit über unser Essen

Die abenteuerliche Geschichte unseres Essens – aufrüttelnd, informativ und unterhaltsam. Als der Journalist Peter Laufer in seinem Supermarkt in Oregon „biologische“ Walnüsse kauft, ist er verblüfft: Sie stammen aus – Kasachstan! Dies veranlasst ihn, tiefer hinter die Kulissen zu blicken. Er macht sich auf die Reise um die ganze Welt, um herauszufinden, wo seine täglich konsumierten Nahrungsmittel wie Kaffee und Gemüse eigentlich herkommen. Seine Erlebnisse in Deutschland, Österreich, Italien, Spanien, Bolivien und den USA zeigen, wie leicht wir dazu verführt werden, „Bio“-Produkte zu kaufen und den Kennzeichnungen blind zu vertrauen. Dieses Buch deckt Missstände auf und zeigt, wo es gerade bei uns auch positive Beispiele gibt. Ausgezeichnet durch die Deutsche Umweltstiftung als Umweltbuch des Monats Mai 2015.

Seite drucken