Highlights

9783701734603.jpg

Lise Meitner - Pionierin des Atomzeitalters - Wissenschaftsbuch des Jahres 2019

Wir freuen uns sehr! 
Das Buch von David Rennert und Tanja Traxler ist zum Wissenschaftsbuch des Jahres 2019 (Kategorie: Naturwissenschaft Technik) gewählt worden.

mehr erfahren
9783701717149.jpg

Thomas Bernhard / Aquarelle von Erwin Wurm - Autobiographische Schriften in einem Band

"Der gefeierte österreichische Künstler Erwin Wurm hat den Prachtband illustriert. Die Ausgabe ist ein gelungener Auftakt in das Thomas Bernhard Jahr 2019."
Florian Baranyi, ORF ZiB

mehr erfahren

    Buchempfehlungen

    ... als ob sie Emma hießen

    Emmy Werner - ... als ob sie Emma hießen

    Eine Nachbetrachtung

    Liebt E. das Theater? Fragt man einen Fisch danach, ob er das Wasser liebt? Nach ersten Jahren als Schauspielerin zog es sie bald von der Bühne hinter die Kulissen. Erst hier konnte sie ihr individuelles Potenzial entfalten – bis hin zur Rolle der Theaterleiterin. Doch wie gestaltet sich das Leben einer Frau, die nicht an der Seite eines Partners unsichtbar sein will? Mit welchen Vorurteilen ist sie konfrontiert? Emmy Werner hat ein Buch geschrieben, das Mut zeigt und zum Lachen anregt.

    Angst

    Georg Psota Michael Horowitz - Angst

    Erkennen – Verstehen – Überwinden

    Jeder empfindet sie zeitweise: Angst. Dieses Urgefühl kann unser Leben dominieren. Nichts ist so bestimmend wie psychische Beklommenheit. Angst lähmt uns. Macht uns krank. Treibt uns aber auch zu Höchstleistungen an. Angst öffnet die Tore der menschlichen Psyche für viele Irritationen des Seelenlebens: Panik, Phobien und persönliche Sorgen, Depressionen, Zwangsstörungen und Süchte. Was ist das Wesen der Angst? Welche Funktion hat sie? Wie kann man Angst nutzen oder überwinden? Woraus erklärt sich die Lust an der Angst, die Menschen bei Horror-Thrillern oder Extremsportarten empfinden? All diese Fragen beantworten Georg Psota und Michael Horowitz in ihrem neuen Buch und zeigen Wege aus der Angst.

    Neuerscheinungen

    Gegenüber

    Erika Pluhar - Gegenüber

    Henriette Lauber blickt auf ein kreatives und arbeitsreiches Leben zurück. Als Cutterin von Kinofilmen tauchte sie in spannende Welten ein und konnte an der Seite eines geliebten Mannes tätig sein. Doch dies ist lange her und sie lebt nun kontaktscheu und weitgehend isoliert in einer kleinen Innenstadtwohnung. Ihrem Patensohn aus der Westsahara gilt all ihre Liebe und Sehnsucht. Nach einem Schwächeanfall macht sie die Bekanntschaft ihrer jungen Nachbarin Linda, die sich um Henriette zu kümmern und ihre Nähe zu suchen beginnt...

    Spätes Tagebuch

    Erika Pluhar - Spätes Tagebuch

    Paulina Neblo kann auf ein bewegtes Leben zurückblicken. Als Choreographin gründete sie eine erfolgreiche Tanz-Company, hatte zahlreiche Affären, eine Tochter, die sie über alles liebt, und endlich, als bereits reife Frau, eine erfüllte Ehe. Doch als ihr Mann bei einem Autounfall ums Leben kommt und sie kurz darauf ein noch härterer Schicksalsschlag – der Tod ihrer Tochter – trifft, zieht Paulina sich aus dem aktiven Leben zurück. Im Alter von 70 Jahren beschließt sie Chronistin ihrer Gegenwart zu werden, Alltäglichkeiten zu notieren und sich der Zukunftslosigkeit des Alters zu stellen. Doch die Gedanken an die Vergangenheit lassen sich nicht verdrängen und auch Paulinas Außenwelt akzeptiert diese selbst gewählte Einsamkeit nicht … Erika Pluhar schreibt auf ebenso sensible wie schonungslose Weise über das Alter, Sehnsüchte und Ängste. Poetisch, lebensnah und intensiv.

    Grand Prix Story 2018

    Heinz Prüller - Grand Prix Story 2018

    Marcel Hirschers Winterspiele in Südkorea, Fußball-WM in Moskau, aber die Poleposition in den Herzen vieler Fans hat auch heuer wieder die Formel 1. Die Grand Prix Story 2018 erscheint wie immer nach dem letzten Rennen mit den spannendsten Storys, der komplettesten Statistik und den besten Fotos zum Superduell Mercedes–Ferrari, Hamilton gegen Vettel – beide jeweils vierfache Fahrer-Weltmeister. Wer holt als Erster den fünften WM-Titel auf den Spuren des großen Juan Manuel Fangio? Und Hello Cockpitschutz Halo – Glück oder Segen für die Formel 1 im Jahr zwei nach Bernie Ecclestone? Und dazu das Comeback alter Traditionsstrecken wie Hockenheim und Le Castellet. Der bewährte Mix aus Technik, Tempo und Tradition, präsentiert in unnachahmlicher Weise von Mister Formel 1.

    Unverfügbarkeit

    Hartmut Rosa - Unverfügbarkeit

    Das zentrale Bestreben der Moderne gilt der Vergrößerung der eigenen Reichweite, des Zugriffs auf die Welt: Diese verfügbare Welt ist jedoch, so Hartmut Rosas brisante These, eine verstummte, mit ihr gibt es keinen Dialog mehr. Gegen diese fortschreitende Entfremdung zwischen Mensch und Welt setzt Rosa die „Resonanz“, als klingende, unberechenbare Beziehung mit einer nicht-verfügbaren Welt. Zur Resonanz kommt es, wenn wir uns auf Fremdes, Irritierendes einlassen, auf all das, was sich außerhalb unserer kontrollierenden Reichweite befindet. Das Ergebnis dieses Prozesses lässt sich nicht vorhersagen oder planen, daher eignet dem Ereignis der Resonanz immer auch ein Moment der Unverfügbarkeit.

    News

    16.01.2019

    Wissenschaftsbuch des Jahres!

    Die Biografie von David Rennert und Tanja Traxler: Lise Meitner. Pionierin des Atomzeitalters“ ist in der Kategorie Naturwissenschaft/Technik Wissenschaftsbuch des Jahres 2019

    Details

    Bleiben Sie auf dem Laufenden