Home / Gesamtverzeichnis

Gesamtverzeichnis 601 Titel

Coverabbildung von "Andere Sorgen"

Katharina Pressl - Andere Sorgen

Was tun, wenn das ganz normale Leben zur Zumutung wird? Wenn die Mutter ins Heim muss und das Familienhaus ausgeräumt und neu vermietet werden soll? Wenn alle erwarten, dass sich die Erzählerin endlich einen vernünftigen Job sucht und eine Familie gründet? Gegen die Melancholie des Normalen hilft nur Widerstand. Am besten dort, wo ihn keiner erwartet: Im Altersheim wird ein Streik angezettelt; Jola tritt in ihrem Glitzerkleid auf und schwingt Brandreden; die lokale Clique der „Hauswilderei“ bringt das beschauliche Leben im Ort gründlich durcheinander, aus einem Kidnapping wird zur Freude der Heimbewohner ein Kurzurlaub am Meer. Und dann taucht plötzlich Malina auf, die zu fast allem bereit ist und manchmal zu weit geht.

Erhältlich als

  • Hardcover
    184 Seiten
    Format: 125 x 205
    ISBN: 9783701717064
    Erscheinungsdatum: 12.02.2019
    20,00 inkl. MwSt.
  • E-Book
    184 Seiten
    ISBN: 9783701746026
    Erscheinungsdatum: 12.02.2019

    Empfohlener Verkaufspreis
    13,99 inkl. MwSt.
Bestellen
Coverabbildung von "Man darf nicht leben, wie man will"

Gerhard Fritsch Klaus Kastberger (Hg.) Stefan Alker-Windbichler (Kommentar) - Man darf nicht leben, wie man will

Tagebücher

Wer war Gerhard Fritsch? Einer der bedeutendsten österreichischen Autoren der Nachkriegszeit, in einem Atemzug zu nennen mit Hans Lebert oder Thomas Bernhard? Ein reger Literaturfunktionär, der als Rezensent, Herausgeber, Lektor und Mitglied zahlreicher Jurys den Betrieb seiner Zeit maßgeblich beeinflusste? Ein Getriebener, der dreimal verheiratet und Vater von vier Kindern war und sich schließlich in Frauenkleidern erhängte? Der früh verstorbene Autor von „Moos auf den Steinen“ und „Fasching“ war all das und noch mehr: Seine Tagebücher gewähren uns erstmals Einblick in Schaffenskrisen, Höhenflüge und private Travestieträume. Vor allem aber zeigen sie uns Gerhard Fritsch als unermüdlich Schreibenden und ermöglichen eine völlig neue Lektüre seines Werks.

Erhältlich als

  • Hardcover
    mit einem Vorwort von Klaus Kastberger. Transkription von Stefan Alker-Windbichler
    264 Seiten
    Format: 125 x 205
    ISBN: 9783701717057
    Erscheinungsdatum: 12.02.2019
    24,00 inkl. MwSt.
  • E-Book
    264 Seiten
    ISBN: 9783701746095
    Erscheinungsdatum: 12.02.2019

    Empfohlener Verkaufspreis
    16,99 inkl. MwSt.
Bestellen
Coverabbildung von "Wenn der Jasmin auswandert"

Jad Turjman Karim El-Gawhary (Vorwort) - Wenn der Jasmin auswandert

Die Geschichte meiner Flucht

Es gibt eine Sehnsucht. Eine Sehnsucht nach einem Gefühl, nach der Heimatstadt Damaskus, nach dem Geruch von Jasmin. Jad Turjman ist ein junger Syrer, der sein Leben, bevor der Krieg ausbrach, in vollen Zügen genoss. Als der Einberufungsbefehl kommt, steht die Entscheidung schnell fest: die Flucht nach Europa ist die einzige Möglichkeit, um dem sicheren Tod zu entrinnen. Dieser Weg ist abenteuerlich und mühsam, jedoch begegnen ihm fünf „Schutzengel“. Schließlich kommt Turjman an einem Ort an, den er nicht gesucht hat, an dem er jedoch den Jasmin neu pflanzen kann. Jad Turjman hat seine Fluchtgeschichte in einer beispiellosen Intensität beschrieben, mit Humor setzt er uns einem Wechselbad der Gefühle aus. Atemberaubend.

Erhältlich als

  • Hardcover
    mit zahlreichen Abbildungen. 2. Auflage Juli 2019.
    256 Seiten
    Format: 140 x 220
    ISBN: 9783701734801
    Erscheinungsdatum: 06.02.2019
    22,00 inkl. MwSt.
  • E-Book
    256 Seiten
    ISBN: 9783701746071
    Erscheinungsdatum: 12.02.2019

    Empfohlener Verkaufspreis
    15,99 inkl. MwSt.
Bestellen
Coverabbildung von "Wien Metropolis"

Peter Rosei - Wien Metropolis

„Was du brauchen kannst, das nimmst du dir“: In Wien herrscht Goldgräberstimmung, der Zweite Weltkrieg ist vorbei, und verwegene Existenzen sind auf dem Sprung in ein neues Leben. In seinem fulminanten Auftakt zu den „Wiener Dateien“ spannt Peter Rosei den Bogen von der Nachkriegskorruption bis in die Villen der arrivierten Geschäftsleute der 80er Jahre. Kunstvoll verknüpft er die Lebensbahnen von Parvenüs und Lebemännern, Professoren und Politikern, Unternehmergattinnen und Erfolgsfrauen zu einem dichten Netz von Beziehungen, in dessen Mittelpunkt die Freunde Alfred und Georg stehen, das Wirtschaftswunderkind und der Anarchist. Ein atmosphärisch dichtes, lustvoll erzähltes Stück Prosa, Porträt einer Stadt, in der alles käuflich und nichts heilig ist …

Erhältlich als

  • Hardcover
    284 Seiten
    Format: 125 x 205
    ISBN: 9783701716647
    Erscheinungsdatum: 26.04.2016
    21,90 inkl. MwSt.
  • E-Book
    284 Seiten
    ISBN: 9783701746101
    Erscheinungsdatum: 31.01.2019

    Empfohlener Verkaufspreis
    15,99 inkl. MwSt.
Bestellen
Coverabbildung von "Gegenüber"

Erika Pluhar - Gegenüber

Henriette Lauber blickt auf ein kreatives und arbeitsreiches Leben zurück. Als Cutterin von Kinofilmen tauchte sie in spannende Welten ein und konnte an der Seite eines geliebten Mannes tätig sein. Doch dies ist lange her und sie lebt nun kontaktscheu und weitgehend isoliert in einer kleinen Innenstadtwohnung. Ihrem Patensohn aus der Westsahara gilt all ihre Liebe und Sehnsucht. Nach einem Schwächeanfall macht sie die Bekanntschaft ihrer jungen Nachbarin Linda, die sich um Henriette zu kümmern und ihre Nähe zu suchen beginnt...

Erhältlich als

  • Hardcover
    344 Seiten
    Format: 125 x 205
    ISBN: 9783701716746
    Erscheinungsdatum: 06.09.2016
    24,00 inkl. MwSt.
  • E-Book
    344 Seiten
    Format: 125 x 205
    ISBN: 9783701745326
    Erscheinungsdatum: 06.09.2016

    Empfohlener Verkaufspreis
    16,99 inkl. MwSt.
  • CD
    600 Minuten gelesen von Erika Pluhar und Anna Dangel
    Format: 140 x 125
    ISBN: 9783701745968
    Erscheinungsdatum: 29.01.2019
    20,00 inkl. MwSt.
Bestellen
Coverabbildung von "Pluhar"

Erika Pluhar - Pluhar

3 Bände im Schuber

In "Gegenüber" erzählt Erika Pluhar auf eine Weise vom Alter, die mit dem Unausweichlichen versöhnt, nicht zuletzt durch Humor. Mit "Die öffentliche Frau" hat Erika Pluhar eine andere Art der Autobiografie verfasst: zwischen Fiktion und Realität. Persönlich, berührend und fesselnd. In "Spätes Tagebuch" schreibt Erika Pluhar auf ebenso sensible wie schonungslose Weise über das Alter, Sehnsüchte und Ängste. Poetisch, lebensnah und intensiv.

Erhältlich als

  • Hardcover im Schuber
    "Gegenüber", "Die öffentliche Frau" und "Spätes Tagebuch"
    680 Seiten
    Format: 125 x 205
    ISBN: 9783701717132
    Erscheinungsdatum: 29.01.2019
    50,00 inkl. MwSt.
Bestellen
Coverabbildung von "Grand Prix Story 2018"

Heinz Prüller - Grand Prix Story 2018

Marcel Hirschers Winterspiele in Südkorea, Fußball-WM in Moskau, aber die Poleposition in den Herzen vieler Fans hat auch heuer wieder die Formel 1. Die Grand Prix Story 2018 erscheint wie immer nach dem letzten Rennen mit den spannendsten Storys, der komplettesten Statistik und den besten Fotos zum Superduell Mercedes–Ferrari, Hamilton gegen Vettel – beide jeweils vierfache Fahrer-Weltmeister. Wer holt als Erster den fünften WM-Titel auf den Spuren des großen Juan Manuel Fangio? Und Hello Cockpitschutz Halo – Glück oder Segen für die Formel 1 im Jahr zwei nach Bernie Ecclestone? Und dazu das Comeback alter Traditionsstrecken wie Hockenheim und Le Castellet. Der bewährte Mix aus Technik, Tempo und Tradition, präsentiert in unnachahmlicher Weise von Mister Formel 1.

Erhältlich als

  • Hardcover
    mit zahlreichen Abbildungen
    320 Seiten
    Format: 145 x 205
    ISBN: 9783701734764
    Erscheinungsdatum: 04.12.2018
    29,00 inkl. MwSt.
Bestellen
Coverabbildung von "Unverfügbarkeit"

Hartmut Rosa - Unverfügbarkeit

Das zentrale Bestreben der Moderne gilt der Vergrößerung der eigenen Reichweite, des Zugriffs auf die Welt: Diese verfügbare Welt ist jedoch, so Hartmut Rosas brisante These, eine verstummte, mit ihr gibt es keinen Dialog mehr. Gegen diese fortschreitende Entfremdung zwischen Mensch und Welt setzt Rosa die „Resonanz“, als klingende, unberechenbare Beziehung mit einer nicht-verfügbaren Welt. Zur Resonanz kommt es, wenn wir uns auf Fremdes, Irritierendes einlassen, auf all das, was sich außerhalb unserer kontrollierenden Reichweite befindet. Das Ergebnis dieses Prozesses lässt sich nicht vorhersagen oder planen, daher eignet dem Ereignis der Resonanz immer auch ein Moment der Unverfügbarkeit.

Erhältlich als

  • Klappenbroschur
    Aus der Reihe "Unruhe bewahren". 4. Auflage Juni 2019.
    136 Seiten
    Format: 140 x 220
    ISBN: 9783701734467
    Erscheinungsdatum: 04.12.2018
    19,00 inkl. MwSt.
  • E-Book
    Aus der Reihe "Unruhe bewahren"
    136 Seiten
    ISBN: 9783701745876
    Erscheinungsdatum: 04.12.2018

    Empfohlener Verkaufspreis
    13,99 inkl. MwSt.
Bestellen
Coverabbildung von "Schweigt seit Tagen: Sebastian Kurz verursacht Mega-Stau im McDrive"

Die Tagespresse - Schweigt seit Tagen: Sebastian Kurz verursacht Mega-Stau im McDrive

Die besten Tagespresse-Meldungen, Band 5

Das Jahr 2018 sorgte für bewegende Umwälzungen. Der IS kündigte aus Imagegründen den Vertrag mit dem Lobbyisten Gusenbauer, die österreichische Regierung einigte sich auf ein Nichtraucherverbot in Lokalen, und Stephen Hawking vererbt seinen Sprachcomputer an Sebastian Kurz. Und erinnern Sie sich an das Chaos beim Ed-Sheeran-Konzert, als er seine Fans mit einem unerwarteten zweiten Akkord verwirrte? Da blieb kein Stein auf dem anderen … Damit Sie sich all das in Erinnerung rufen können, ist der Tagespresse-Rückblick ein Muss für alle Politik-Interessierten. Ob Internationales oder Nationales, ob Chronik oder Wirtschaft – diese Berichte dürfen Sie nicht versäumen. Ausgewählte Leserstimmen runden die Beiträge ab.

Erhältlich als

  • Broschur
    mit zahlreichen Abbildungen
    208 Seiten
    Format: 140 x 220
    ISBN: 9783701734740
    Erscheinungsdatum: 20.11.2018
    15,00 inkl. MwSt.
Bestellen
Coverabbildung von "Inbesitznahmen"

Bertrand Perz Verena Pawlowsky Ina Markova Parlamentsdirektion (Hg.) - Inbesitznahmen

Das Parlamentsgebäude in Wien 1933-1956

Wie kein anderes Gebäude steht das österreichische Parlament für Demokratie und Rechtsstaatlichkeit. Aber wie nutzten Ständestaat und NS-Regime dieses Gebäude zwischen 1933 und 1945? Was geschah hier auf symbolischer und was auf realer Ebene? Und wie eignete sich die Zweite Republik das Haus nach dem Krieg wieder an? 1934 zum Haus der Bundesgesetzgebung degradiert, wurde der Hansen-Bau im März 1938 Sitz des Reichskommissars für die Wiedervereinigung Österreichs mit dem Deutschen Reich und diente später der Wiener NSDAP als Gauhaus. Das Buch erzählt die Geschichte des Parlamentsgebäudes von der Ausschaltung des Parlaments 1933 bis zur ersten Nationalratssitzung nach Abschluss des Wiederaufbaus 1956.

Erhältlich als

  • Hardcover
    mit zahlreichen Abbildungen
    448 Seiten
    Format: 160 x 230
    ISBN: 9783701734689
    Erscheinungsdatum: 30.10.2018
    28,00 inkl. MwSt.
Bestellen