Home / Sachbuch

Sachbuch 346 Titel

Coverabbildung von "Auf der Sonnenseite"

Johannes Gutmann - Auf der Sonnenseite

Leben und Genießen mit Kräutern und Gewürzen

Kräuter sind ein Sinneserlebnis. Ob frisch oder getrocknet, sie gehören in jede Küche, jeden Tee und zu jedem Heilverfahren. Dass Kräuter auch Freude und Spaß verbreiten, beweist Johannes Gutmann seit 20 Jahren. Als junger Mann hat er begonnen, aus Kräutern Gute-Laune-Tee zu machen, zog als „One-Man-Show“ auf Messen und Märkte und erfand die Firma „Sonnentor“. Er hat sich für die Sonnenseite des Lebens entschieden. Und weil dazu vor allem das Genießen gehört, macht er uns nun auch in Buchform mit seinen Schätzen vertraut: Sie bekommen einen fundierten Überblick über Kräuter und Gewürze, ihre Herkunft und Heilwirkungen abseits von trockenem Fachwissen. Sein kulinarisches Know-how regt zum Experimentieren an. Originelle, raffinierte Rezepte und eine feine Teekunde bringen völlig neue Geschmacksrichtungen in Ihre Küche. Ausführliche Beiträge zur Geschichte der Gewürze und über bedeutende Kräuterkundige machen das Buch zu einer anregenden Lektüre. Wenn Sie die praktischen Kräutertipps aus der Volksmedizin lesen, wissen Sie, warum dieses Buch unbedingt ins Küchenregal gehört. Stimmungsvollen Bilder und die Geschichte eines sehr persönlichen Lebensweges runden den Kräuterspaziergang ab.

Erhältlich als

  • Broschur
    mit zahlreichen Fotos
    224 Seiten
    Format: 196 x 254
    ISBN: 9783701731152
    Erscheinungsdatum: 07.08.2008
    19,90 inkl. MwSt.
Bestellen
Coverabbildung von "Das ist ein Theater!"

Heinz Marecek - Das ist ein Theater!

Begegnungen auf und hinter der Bühne

Das Theater hat das Komische in vielfältiger Form entwickelt. Eine davon ist die unfreiwillige Komik. Manchmal hat man die Bretter, die die Welt bedeuten, eben vor dem Kopf und nicht unter den Füßen, über die man auch aus geringer Fallhöhe oft tief stolpern kann. Denn was des einen Leid, ist hier oft vieler Zeugen Freud’ an der zur Schau gestellten Fehlleistung. Heinz Marecek erzählt von kleinen Missgeschicken und großen Katastrophen. Rund 4000 Vorstellungen, einige Dutzend Inszenierungen und Hunderte TV-Produktionen bilden den reichhaltigen Stoff, aus dem er diese bühnenreifen Geschichten schöpft. Im Theater seit 35 Jahren auf wie hinter der Bühne zu Hause, beweist er auch als Erzähler, was ihn als Schauspieler zum Publikumsliebling gemacht hat: einen unfehlbaren Sinn für launigen Humor und die knappe Pointe. Anekdoten rund ums Theater, von Nestroy bis Peymann, von Qualtinger bis Karajan, von Girardi bis Ustinov, von Wien bis Hollywood. Sie alle zeugen davon, wie nah einander Tragik und Komik in der Realität oft sind. Zumal am Theater!

Erhältlich als

  • Hardcover
    zahlreiche Abbildungen 9. Auflage
    220 Seiten
    Format: 125 x 205
    ISBN: 9783701714207
    Erscheinungsdatum: 18.03.2008
    15,00 inkl. MwSt.
Bestellen
Coverabbildung von "Die Hitzeschlacht von Lausanne"

Kurt Palm - Die Hitzeschlacht von Lausanne

Österreich - Schweiz 1954

Lausanne, 26. Juni 1954: Bei rund 40 Grad im Schatten treffen im Viertelfinale der WM-Endrunde 1954 die Mannschaften von Österreich und der Schweiz aufeinander. Österreich gilt als Favorit, 32.000 Schweizer Zuschauer heizen die Stimmung auf. Kurt Schmied, der österreichische Tormann, erleidet einen Sonnenstich, darf aber nicht ausgewechselt werden und taumelt zwischen den Pfosten umher. Was sich dann abspielte, ist legendär: Man würde es nicht glauben, wäre es nicht längst historisch. Die Partie endete 7:5. Für wen, ist heute egal: Beide Teams haben damit Geschichte geschrieben. Es ist das Spiel, das dem Wunder von Bern vorausging und es gleichzeitig in den Schatten stellt: 5 Tore in 10 Minuten, 12 Tore insgesamt – nie wurden in einem WM-Spiel mehr Tore erzielt. Der Rekord ist bis heute ungebrochen. Kurt Palm dokumentiert die Geschichte dieser spannenden 90 Minuten und erzählt die Geschichten rund um das Spiel und seine Akteure. Er entwirft ein lebendiges Bild der Zeit und erinnert an ein historisches Ereignis, an das sich ausgerechnet Kurt Schmied, der Held der Partie, nach dem Abpfiff nicht mehr erinnern konnte.

Erhältlich als

  • Klappenbroschur
    Mit zahlreichen Fotos.
    176 Seiten
    Format: 140 x 220
    ISBN: 9783701714964
    Erscheinungsdatum: 01.03.2008
    19,90 inkl. MwSt.
Bestellen
Coverabbildung von "Thomas Bernhard -"

Wieland Schmied Erika Schmied (Fotos) - Thomas Bernhard -

Leben und Werk in Bildern und Texten

Er war über Jahrzehnte und bis zu seinem Tod die dominierende Erscheinung in der österreichischen Gegenwartsliteratur. Seine Literatur ist ohne seine Lebensumgebung nicht zu denken, sie ist österreichisch par excellence und gehört zum festen Bestand der Weltliteratur. Er war präsent und öffentlich wie keiner seiner Kollegen und galt gleichzeitig als einzelgängerisch und unzugänglich. Er war in aller Munde und doch ein Unbekannter. Erika und Wieland Schmied sind zwei von wenigen Menschen, denen es gegönnt war, Thomas Bernhard privat, als Nachbar und als Freund zu erleben. Ihr Bild von Thomas Bernhard stützt sich auf die Erinnerung an unzählige Begegnungen und gemeinsame Erlebnisse und ist konkurrenzlos umfassend dokumentiert in Hunderten von Fotos. Die Fotos, charaktervoll wie unsentimental, geben einen Einblick in Bernhards Lebensumfeld, die Häuser und Landschaften, in denen er lebte. Sie vermitteln aber auch ein Bild von den Schauplätzen, über die er schrieb. So entsteht eine Gesamtschau des Kosmos Thomas Bernhard, in dem sich Leben und Werk durchdringen.

Erhältlich als

  • Hardcover
    Mit zahlreichen Fotos 2. Auflage
    320 Seiten
    Format: 250 x 305
    ISBN: 9783701730896
    Erscheinungsdatum: 06.02.2008
    49,90 inkl. MwSt.
Bestellen
Coverabbildung von "Darf man das wirklich nicht?"

Roger Köppel (Hg.) - Darf man das wirklich nicht?

Der aktuellste Knigge der Welt

Guter Rat kann ungeheuer heiter sein! BENIMM-RATGEBER GIBT ES WIE SAND AM MEER, doch wenn man mal wirklich in der Klemme steckt, ist guter Rat teuer. Endlich gibt es eine Orientierungshilfe, die sich auf die wesentlichen Situationen konzentriert. Experten liefern Antworten zur Vermeidung der schönsten Fauxpas. Oder wissen Sie, ob man ... ... heute als seriöser Geschäftsmann noch einen Klingelton fürs Handy verwenden darf? Wenn ja, welchen? ... der Dame, die in der Oper vor einem sitzt und sich zur standing ovation erhebt, die Abendrobe aus der Pospalte ziehen darf? … CDs, die man als Geschenk für Freunde gekauft hat, vor der Bescherung noch schnell auf den iPod laden darf? ... eine kerngesunde, aber hemmungslos wuchernde und in kein Zimmer passende Pflanze willentlich töten darf? Und wenn ja, mit welcher Methode?

Erhältlich als

  • Hardcover
    2. Auflage
    144 Seiten
    Format: 115 x 165
    ISBN: 9783701714889
    Erscheinungsdatum: 04.02.2008
    12,90 inkl. MwSt.
Bestellen
Coverabbildung von "Sprechen Sie Fußball?"

Günther Eisenhuber (Hg.) - Sprechen Sie Fußball?

Noch mehr Sprachfouls

Ein Spiel dauert 90 Minuten, aber oft wird’s erst danach richtig lustig: Fußballer vor dem Mikrofon im brutalen Zweikampf mit der deutschen Sprache – Meister ihres Fachs als Akrobaten des unfreiwilligen Wortspiels, als Virtuosen des hinterhältigen Sprachfouls. Der Deutsche hat nie Angst. Berti Vogts Wenn ich einen Deutschen sehe, werde ich zum Rasenmäher. Hans Krankl Deutsche Spieler sind prinzipiell unbegabt. Peter Schmeichel Der Unterschied zwischen einem deutschen EM-Sieg und einem vorzeitigen Orgasmus? Keiner. Man spürt beides kommen und kann nichts dagegen tun. Frank Baumann Als Deutschland muss man gegen Finnland gewinnen. Oliver Bierhoff Ein österreichischer Teamchef entscheidet aus dem Bauch. Hans Krankl Ich werde alles dransetzen, dass man im Fußball vor Österreich wieder Angst bekommt. Wir machen noch einmal eine Revolution. Ernst Happel Eine EM ist noch ausgeglichener besetzt als eine WM, weil bei einer WM auch Mannschaften vom anderen Kontingent sind. Michael Ballack Portugal spielt heute mit sechs Ausländern. Bela Rethy Die Rumänen sind portugiesischer als die Deutschen. Barry Venison Ich sehe das genauso. Nur andersrum. Michael Ballack Bei so einem Spiel muss man die Hosen runterlassen und sein wahres Gesicht zeigen. Alexander Strehmel Wir dürfen nun nach einem Sieg in Folge nicht wieder den Schlendrian anbrennen lassen. Valentin Herr Ich glaube schon, dass ich in manchen Situationen schlagfertig bin. Schlagfertigkeit heißt, sofort das zu antworten, was ein Schlauberger hinterher gern hätte gesagt haben will. Lothar Matthäus Ich sage nur ein Wort: Vielen Dank! Horst Hrubesch

Erhältlich als

  • Broschur
    64 Seiten
    Format: 70 x 100
    ISBN: 9783701714971
    Erscheinungsdatum: 01.02.2008
    2,90 inkl. MwSt.
  • E-Book
    64 Seiten
    Format: 70 x 100
    ISBN: 9783701742
    Erscheinungsdatum: 01.02.2008
Bestellen
Coverabbildung von "Du bist keine Fremde hier in Kalimera"

Paul Rachbauer (Fotos) Kunrich Gehrer Reinhard Gassner - Du bist keine Fremde hier in Kalimera

In der Antike war Griechisch die internationale Verkehrssprache des östlichen Mittelmeerraumes, ähnlich dem Englischen von heute. Zwischen dem Kaukasus und Unteritalien trifft man aus diesem Grund immer noch auf Menschen, die Griechisch sprechen. Dieses Buch verarbeitet sieben Reisen, auf den Spuren griechischer (Sprach-)Kultur außerhalb Griechenlands. Zu diesem Thema werden drei verschiedene Zugänge von den drei Autoren vereint und die Reiseerlebnisse und historischen Hintergründe unterschiedlich aufgearbeitet. Der schlüssige Kultur- und Reisebericht von Kunrich Gehrer soll einen Beitrag zur Interpretation und zum Verstehen der Gegenwart bezüglich der europäisch-abendländischen Kultur und deren griechischen Wurzeln geben. Die Fotografien von Paul Rachbauer ergeben eine für sich stehende, erzählerische Bildstrecke. Reinhard Gassner informiert im dritten Teil des Buches über Schriftentwicklungen der bereisten Länder und ihre Zusammenhänge zur griechischen Schrift, illustriert mit Grafiken und Alphabeten. Das Buch wird in Griechenland vertrieben von: Ianos Publications, Aristotelous 7, 54624 Thessaloniki tel: +30 2310 284833, fax: +30 2310 284832

Erhältlich als

  • Leinenband
    mit zahlreiche FotosTexte Deutsch und Griechisch
    168 Seiten
    Format: 162 x 232
    ISBN: 9783701730742
    Erscheinungsdatum: 01.02.2008
    24,00 inkl. MwSt.
Bestellen
Coverabbildung von "Wiener Singverein"

Joachim Reiber - Wiener Singverein

Menschen Stimmen Götterfunken

Singen ist die menschlichste Dimension des Musizierens. Seit 150 Jahren kommen im Wiener Singverein Menschen zusammen, um gemeinsam zu singen. Sie bringen das Elementarste mit – und erleben seine Verwandlung. Die Geschichte des größten Wiener Konzertchors ist deshalb nicht bloß die Erfolgsgeschichte eines weltberühmten Vokalensembles mit glanzvollen Aufführungen und denkwürdigen Premieren zentraler Werke von Brahms, Bruckner, Mahler. Sie ist auch die Geschichte der Menschen, die hier Musik machen, und die Geschichte einer Verwandlung. Menschen Stimmen Götterfunken, das Buch zum 150-Jahr-Jubiläum des Wiener Singvereins, widmet sich beiden Aspekten. Szenen aus der großen Vergangenheit lassen eineinhalb Jahrhunderte Musikgeschichte lebendig werden; sie erzählen von der Liebe zu Brahms, die eine Liebe auf den zweiten Blick war, von Karajan, Furtwängler und Zubin Mehta, einst selbst Mitglied des Singvereins. Dem stehen Innenansichten aus dem Chorleben von heute gegenüber: Einblicke in ein faszinierend wundersames Geflecht von Menschen, Stimmen und Götterfunken.

Erhältlich als

  • Hardcover
    272 Seiten
    Format: 235 x 265
    ISBN: 9783701730599
    Erscheinungsdatum: 15.11.2007
    39,90 inkl. MwSt.
Bestellen
Coverabbildung von "Die Tonkünstler"

Rainer Lepuschitz (Hg.) - Die Tonkünstler

Orchester-Geschichten aus Wien und Niederösterreich

Über die Kunst der Töne und die Entwicklung einer langjährigen Tradition Die Tonkünstler – das ist nicht nur die Berufsbezeichnung, die sich bis in die zweite Hälfte des vergangenen Jahrhunderts auf den Visitenkarten vieler Musiker fand; es ist auch ein geschichtsträchtiger Name, der im Tonkünstler-Orchester Niederösterreich lebendig ist. Bereits zu Mozarts und Haydns Zeit gab es in Wien die Tonkünstler-Societät, die vor allem Benefizaufführungen von Oratorien organisierte. 1907 konstituierte sich in Wien das Tonkünstler- Orchester, das neben dem klassischen Repertoire viel zeitgenössische Musik spielte, so die Uraufführung von Schönbergs „Gurreliedern“. Doch die Geschichte des Orchesters war sehr wechselhaft. Nach dem Ersten Weltkrieg kam es aus materiellen Gründen zur Fusion mit dem Wiener Concertverein. Erst nach dem Zweiten Weltkrieg lebte die eigenständige Tonkünstler-Tradition wieder auf, als sich das niederösterreichische Landesorchester diesen Namen gab und sich damit dieser Tradition verpflichtete. Ein Jahrhundert bewegter und spannender Orchestergeschichten werden von Ernst Kobau, Philipp Stein, Markus Hennerfeind, Wilhelm Sinkovicz, Walter Weidringer und Herausgeber Rainer Lepuschitz erzählt. Otto Biba skizziert als Prolog die historischen Tonkünstler-Vereinigungen.

Erhältlich als

  • Hardcover
    192 Seiten
    Format: 165 x 240
    ISBN: 9783701730605
    Erscheinungsdatum: 03.10.2007
    21,90 inkl. MwSt.
Bestellen
Coverabbildung von "Peter Turrini - Schriftsteller"

Klaus Amann (Hg.) - Peter Turrini - Schriftsteller

Kämpfer, Künstler, Narr und Bürger

Ein Lesebuch über das Phänomen Turrini „Rozznjogd'“ und „Sauschlachten“, beides Skandalstücke und beides Meilensteine der österreichischen Dramatik, machten Peter Turrini berühmt, die „Alpensaga“ bei einem Millionenpublikum populär. Gleich ob als Leser, Theaterbesucher oder politisch denkender Mensch – an Peter Turrini kommt man nicht vorbei. Er scheidet die Geister. Er verkörpert den Typus des engagierten Künstlers, der sich nicht scheut, eine Meinung zu vertreten, der sich exponiert, der kämpft und der sich damit auch angreifbar macht. Doch er führt seine scharfe Klinge nicht als Provokateur oder Zyniker, sondern als ein Freund und Anwalt jener, die keine Stimme haben, sich nicht wehren können oder die als Ausschuss des Fortschritts auf der Strecke bleiben. Mit Beiträgen von: Klaus Amann, Hermann Beil, Aleksander Berlin, Penny Black, Günther A. Höfler, Peter Huemer, Monika Meister, António Sousa Ribeiro, Arno Rußegger, Wendelin Schmidt-Dengler, Johann Sonnleitner, Daniela Strigl, Jürgen Wertheimer und mit einer Rede Peter Turrinis.

Erhältlich als

  • Klappenbroschur
    232 Seiten
    Format: 140 x 220
    ISBN: 9783701730582
    Erscheinungsdatum: 18.09.2007
    19,90 inkl. MwSt.
Bestellen