Home / Autoren

Autoren

Pascal Jacob

geboren 1962, ist französischer Autor, Historiker und künstlerischer Leiter des Festival Mondial du Cirque de Demain. Zahlreiche Veröffentlichungen über Circuskunst und Circusgeschichte. Zuletzt erschienen: « Les Métiers du cirque, histoire et patrimoine » (2013) und « Winterfest. Die Geschichte eines Mannes und seiner Leidenschaft für zeitgenössischen Circus » (2015).

Details

Jutta Jacobi

geboren 1955, studierte Germanistik und Theaterwissenschaft in München. In Wien absolvierte sie eine Ausbildung zur Feldenkrais-Pädagogin. Sie lebt, schreibt und unterrichtet in Hamburg. Ihr Radiofeature „Der Reigen zu Rad“ ist eine Hommage an Arthur Schnitzler zu dessen 150. Geburtstag. Zuletzt erschienen: „Zarah Leander. Das Leben einer Diva“ (2006), "Die Schnitzlers" (2014).

Details

Gerhard Jagschitz

geboren 1940. Er war ab 1985 Universitätsprofessor in Wien, Krems und Prag, 1994-2001 Vorstand des Instituts für Zeitgeschichte der Universität Wien. Publikationen: „Der Putsch“ (1976), „Zeitaufnahmen“ (1985), „Medienkoffer 1-4“ (MitHg. 1980-1987). Zahlreiche Aufsätze zur österreichischen Zeitgeschichte, zur europäischen Geschichte sowie zur Thematik audiovisueller Medien und Geschichte. Wissenschaftliche Leitung zahlreicher Ausstellungen, Mitarbeit an Fernseh- und Radioproduktionen, Gutachter in Prozessen mit zeitgeschichtlichen Themen. Gerhard Jagschitz starb am 30. Juli 2018. Zuletzt erschienen: "Im Zentrum der Macht" (2013).

Details

Jan Jiracek von Arnim

geboren 1973 in Hannover, studierte Klavier bei Hans Leygraf in Salzburg und Berlin und gewann zahlreiche Wettbewerbe. Internationale Konzerttätigkeit, zahlreiche Rundfunk- und Fernsehaufnahmen. Seit 2001 ist er Professor für Klavier an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien. Er gibt regelmäßig Meisterkurse in den USA, Asien und Europa und ist Jury-Mitglied bei internationalen Klavierwettbewerben. Neben der Ausbildung der nächsten Generation liegt ihm die Vermittlung von klassischer Musik besonders am Herzen. In speziellen Projekten führt er Schulkinder an klassische Musik heran und gestaltet für Konzertsäle wie den Musikverein Wien Programme mit Wort und Musik, z.B. über Sergej Rachmaninow, Frédéric Chopin, Robert und Clara Schumann und Franz Liszt. Weitere Informationen unter www.jiracek-von-arnim.com. Zuletzt bei Residenz erschienen: "Franz Liszt" (2011).

Details

Andra Joeckle

geboren 1967 in Freiburg im Breisgau. Studium der Deutschen Philologie und Kunstgeschichte in München, Paris und Berlin. Dissertation über Uwe Johnson 1996. Seit 1998 Germanistikdozentin in Grenoble. Tangotänzerin. Publikationen u. a. in den »manuskripten«. Im Residenz Verlag erschien ihr erster Roman "Laura und die Verschwendung der Liebe" (2002).

Details

Barbara Jones

berichtet als Korrespondentin für die britische Zeitung „Mail on Sunday“ aus allen Teilen Afrikas. Eines ihrer ersten Erlebnisse in Südafrika war im Jahr 2000 der Besuch von Robben Island, wo Nelson Mandela sein früheres Gefängnis besuchte und sie seine Hand schütteln konnte. Jones lebt in Kapstadt. Zuletzt erschienen: "Mandela" (2014).

Details

Thomas Jonigk

geboren 1966 in Eckernförde. Studium der Mediävistik, Neueren Deutschen Literatur und Theaterwissenschaften. Theaterautor und Librettist. Von 1997 bis 1999 Chefdramaturg am Schauspielhaus Wien. 1995 als "Nachwuchsdramatiker des Jahres" ausgezeichnet. Er lebt in Berlin. Zuletzt bei Residenz erschienen: "Jupiter" (1999).

Details

Thomas Jorda

geboren 1959 in Wien. Studierte Jus und Katholische Theologie. Seit 1986 für die NÖN im Kulturressort tätig, seit 2005 Chefredakteur-Stellvertreter. Thomas Jorda wurde mit dem Kulturpreis der Stadt Baden ausgezeichnet. Zuletzt erschienen: „Lasst mich auch den Löwen spielen“ (2007) und "Entlang der Grenze" (2009).

Details